Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Einbrecher wuchten Tresor aus dem Fenster

Barsinghausen Einbrecher wuchten Tresor aus dem Fenster

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Sonntag in einen Gewerbebetrieb an der Hermann-Bahlsen-Straße eingedrungen. Unter erheblichen Anstrengungen transportierten die Einbrecher einen Tresor ab, der später aufgebrochen auf einem Grundstück in Hannover entdeckt wurde.

Voriger Artikel
Ausstellung gibt dem Klimawandel ein Gesicht
Nächster Artikel
Goethestraße: Bürger ärgern sich über geparkte Lastwagen

Die Barsinghäuser Polizei hofft auf Zeugenhinweise auf die Tresorknacker.

Quelle: Archiv

Barsinghausen. Nach Mitteilung der Polizei haben die Einbrecher ein Fenster in dem Unternehmen aufgehebelt und sind so in das Gebäude gelangt. In einem Büroraum schoben die Eindringlinge den mehrere Zentner schweren Tresor in Richtung des aufgebrochenen Fensters und wuchteten das Metallbehältnis über die Brüstung nach draußen. Dann hoben die Täter den etwa einen Meter hohen und 60 Zentimeter breiten Tresor über einen Zaun auf das rückwärtige Gelände eines benachbarten Autohändlers. Von dort ist der Tresor mutmaßlich mit einem Kombi oder einem Kleintransporter weggeschafft worden, vermutet die Polizei. Außerdem gehen die Ermittler davon aus, dass wegen des hohen Gewichts der Beute mindestens zwei bis drei Personen den Einbruch begangen haben. Laut Polizei befanden sich einige hundert Euro Bargeld in dem Behältnis. 

Der aufgeflexte und geleerte Tresor wurde am Sonntag auf einem Brachgelände im hannoverschen Stadtteil Burg entdeckt. Die genaue Schadenshöhe des Einbruches steht allerdings noch nicht fest. Die Polizei hofft auf Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Barsinghäuser Kommissariat unter Telefon (05105) 5230 entgegen.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de