Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen

Navigation:
Granate bei Baggerarbeiten am Heckenweg gefunden

Barsinghausen Granate bei Baggerarbeiten am Heckenweg gefunden

Bei Bauarbeiten auf dem Eckgrundstück an der Kreuzung Heckenweg/Kaltenbornstraße ist eine alte amerikanische Handgranate gefunden worden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte die Granate abtransportieren.

Voriger Artikel
Experten fordern mehr Tourismusförderung
Nächster Artikel
Hoher Schaden bei Auffahrunfall

Der Kampfmittelbeseitungsdienst konnte die Granate ohne weitere Probleme abtransportieren.

Quelle: Malecha

Barsinghausen. Bereits am Mittag hatten die Arbeiter bei Baggerarbeiten auf dem Grundstück die Granate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Doch bis der Kampfmittelbeseitigungsdienst vor Ort war, dauerte es bis etwa 17.30 Uhr. Zwischenzeitlich hatte die Polizei das Grundstück abgesperrt und Beamte in einem Zivilfahrzeug an dem Fundort positioniert. So sollte verhindert werden, dass sich Schaulustige um die Granate versammeln.

Da bei der Granate der Bügel und das Schlagstück fehlten, sei sie relativ ungefährlich, erläuterte der Kampfmittelbeseitigungsdienst. Daher war eine Sprengung vor Ort unnötig - die Granate konnte ohne Probleme abtransportiert werden.

doc6wo5zxa493socb5nhpp

Fotostrecke Barsinghausen: Granate bei Baggerarbeiten am Heckenweg gefunden

Zur Bildergalerie

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6vtcg2291vd1dyyu5duf
Auf den Spuren des Deisterbergbaus

Fotostrecke Barsinghausen: Auf den Spuren des Deisterbergbaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de