Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hannes Meinhard ist gestorben
Umland Barsinghausen Nachrichten Hannes Meinhard ist gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 27.07.2016
Hannes Meinhard ist tot. Quelle: Andreas Kannegießer
Barsinghausen

Hannes Meinhard lebte seit 1992 in Barsinghausen. Zunächst hatte er sein Atelier auf dem Barsinghäuser Zechengelände, ehe er 2005 eine neue Werkstatt am Bantorfer Ortsrand bezog. Dort hatte Meinhard viel Platz, um seine Werke zu präsentieren. Sein Skulpturengarten entwickelte sich schnell zum Anziehungspunkt für Kunstfreunde aus nah und fern.

Der gelernte Schlosser und Schmied hatte an der Werkkunstschule Wuppertal und später an der Städelschule in Frankfurt Malerei und Bildhauerei studiert. 1972 schuf Meinhard die ersten Eisenplastiken, die fortan sein weiteres Künstlerleben prägen sollten. Skulpturen und Großplastiken von Hannes Meinhard stehen in vielen deutschen Städten im öffentlichen Raum. In Barsinghausen befinden sich Werke von Meinhard unter anderem vor den Schulzentren Am Spalterhals und an der Goethestraße und neben dem Kloster.

"Meinhard war ein Mann mit großem künstlerischem Gewicht", sagt Holtiegel. "Er hinterlässt eine große Lücke und wird vielen Menschen fehlen." Meinhard hatte noch große Pläne und erst vor wenigen Wochen angekündigt, mit der Arbeit an einer neuen Großplastik beginnen zu wollen. "Er war ein Schaffender bis zuletzt", sagt Holtiegel.

Der Kunstverein hat angekündigt, Meinhard ehren zu wollen. Die Details sollen in den nächsten Tagen unter anderem mit der Stadtverwaltung besprochen werden.

Von Andreas Kannegießer

Barsinghausen wird zum EM-Gastgeber: Die Highlander vom Deister richten am Sonntag, 31. Juli, die Leichtgewichts-Europameisterschaft der Scottish Highland Games aus. Dazu erwarten sie 14 Athlethen aus sechs Nationen, die in acht Disziplinen auf dem Sportplatz am Ohweg in Großgoltern gegeneinander antreten.

24.07.2016

Partystimmung in der Kundenhalle und auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse Barsinghausen: Mehrere Hundert Barsinghäuser haben am Sonnabend bei einem unterhaltsamen Kinder- und Familienfest das 150-jährige Bestehen der Sparkasse gefeiert.

24.07.2016

Der Pokémon Go-Hype hinterlässt auch in Barsinghausen seine Spuren. Der Ziegenteich ist inzwischen ein beliebter Treffpunkt, an dem abends bis zu 30 Fans des Spiels zusammenkommen. Kein Wunder: Die Fontäne und das nahe Rathaus I sind Poké-Stops, an denen sie gemeinsam mit ihren Smartphones viele Fantasiewesen anlocken können.

22.07.2016