Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grundeigentümer: Verein ist finanziell gut aufgestellt
Umland Barsinghausen Nachrichten Grundeigentümer: Verein ist finanziell gut aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 09.06.2018
Der alte und neue Vorsitzende Carsten Becker berichtet über die Herausforderungen dieses Jahres. Quelle: Malecha
Anzeige
Barsinghausen

“Nachdem wir jahrelang grad so über die Runden gekommen sind, können wir jetzt aus den Vollen schöpfen“, verkündete Carsten Becker, Vorsitzender des Vereins Haus- & Grundeigentümer Barsinghausen am Dienstagabend bei der Hauptversammlung vor den rund 35 anwesenden Mitgliedern. Dem Verein geht es finanziell gut – zu gut schon fast. „Ab 60.000 Euro Guthaben könnte es von der Versteuerung her problematisch werden“, sagte Becker. Ganz so viel habe der Verein noch nicht angespart – aber wenn es so weiter ginge, komme er schnell dort hin. „Wir können also Geld ausgeben.“ Unter anderem plant Becker „exklusivere Veranstaltungen“, etwa Ausflüge mit Übernachtung, sowie Vorträge und gemeinsame gesellige Abende. „Vorschläge zu Unternehmungen, die etwas mit Haus und & Grund zu tun haben, nehmen wir gerne an“, sagte er. Zudem würde über besondere Ehrungen langjähriger Mitglieder nachgedacht.

Zwar gibt es finanziell keinen Grund zur Klage, doch was die Altersstruktur betrifft, habe der Verein zu kämpfen, berichtete der Vorsitzende. „Das Problem der Überalterung und der mangelnden Bereitschaft neuer Haus- und Grundeigentümer, insbesondere aus dem Neubaugebiet, uns beizutreten, hat ausschließlich wirtschaftliche Gründe“, ist sich Becker aber sicher und betont, dass ein Beitritt viele Vorteile hat. „Unsere Mitglieder erhalten in vielen Geschäften Rabatte – schon bei einem jährlichen Einkauf von einigen 100 Euro, kann sich die Mitgliedschaft amortisieren.“ Aktuell hat der Verein 641 Mitglieder, der Höchststand im Jahr 2017 lag bei 658 Mitgliedern.

Ricky Jark informiert über die Möglichkeiten zur Stromselbstversorgung durch Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher. Quelle: Malecha

Zudem mache die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU dem Vorstand zu schaffen. „Das ist richtig Arbeit – das hat mit Ehrenamt nichts zu tun“, kritisierte Becker, der unter anderem auch über die Themen Straßenreinigungsgebühr, Straßenausbaubeiträge und Grundsteuererhöhung sprach. Außerdem teilte er mit, dass die Hauptversammlungen künftig in das Frühjahr verlegt werden. Die kommende Versammlung soll im März oder April stattfinden, ab 2020 treffen sich die Mitglieder dann jährlich im Frühjahr. Diplomingenieur Ricky Jark informierte die Anwesenden zudem über Möglichkeiten der Stromselbstversorgung durch Photovoltaikanlange und Batteriespeicher.

Auc Vorstandswahlen standen auf der Tagesordnung: Der gesamte Vorstand um Becker wurde bestätigt. Stellvertretender Vorsitzender ist Uwe Borsum, Carmen Mohnkopf und Walter Krull sind Beisitzer und auch Schatzmeisterin Andrea Meyerhof und Schriftführerin Gitta Gäfke bleiben im Amt.

Von Lisa Malecha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtsparkasse Barsinghausen sieht sich auf gutem Weg: Jahresüberschuss, Einlagen und Kreditvolumen sind gestiegen. Die Konzentration der Leistungen auf die Hauptstelle geht derweil weiter.

08.06.2018

Die Petrusgemeinde lädt während der WM wieder zum gemeinsamen Anfeuern der Deutschen Nationalmannschaft beim Public Viewing ein.

08.06.2018

Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela gibt es in Barsinghausen ein internationales Fußball-Turnier. Der Mandela-Cup dauert drei Tage und wird von Bernd Althusmann und dem südafrikanischen Botschafter begleitet.

08.06.2018
Anzeige