Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kamera überträgt das Leben der Fledermäuse aus dem Kirchturm
Umland Barsinghausen Nachrichten Kamera überträgt das Leben der Fledermäuse aus dem Kirchturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 17.07.2013
Pastor Elmar Orths (links) und BI-Vorsitzender Gerald Schroth beobachten auf dem Bildschirm das Treiben der Großen Mausohren. Quelle: Andreas Kannegießer
Barsinghausen

Seit vielen Jahren verbringt eine größere Kolonie der besonders streng geschützten Großen Mausohren die Sommermonate in dem alten Kirchturm. Die Bürgerinitiative (BI) für den ländlichen Raum und die Kirchengemeinde lassen interessierte Bürger an dem Familienleben im Turmgebälk teilhaben: Sie haben eine Infrarotkamera und einen für die Tiere unsichtbaren Scheinwerfer im Turm installiert und übertragen die Bilder drahtlos auf einen Bildschirm, der im Flur des benachbarten Gemeindehauses steht. Täglich von 15 bis 23 Uhr ist das Fledermausfernsehen eingeschaltet und von draußen durch die Glasscheiben gut sichtbar. „Unsere Fledermauskolonie ist etwas Besonderes, auf das wir gern hinweisen“, sagt Pastor Elmar Orths. „Am aktivsten sind die Tiere in der Abenddämmerung“, erläutert BI-Vorsitzender Gerald Schroth. Dann verlassen sie den Turm und widmen sich bis weit nach Mitternacht der Insektenjagd.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kommt Bewegung in das Bauprojekt Kaiserhof? Geht da etwas bei der Modernisierung des City-Centers? Leute, die etwas sagen könnten, wollen nicht reden. Die Stadt muss abwarten, welche Konzepte ihr vorgelegt werden. Die Politik fühlt sich schlecht informiert.

Treeske Hönemann 16.07.2013

Viel Prominenz tummelt sich im Autogrammbuch von Jorge Zein: Von Angela Merkel und Helmut Kohl über Margot Käßmann und Iris Berben bis zu Oliver Kahn und Martin Kind.

15.07.2013

Die Barsinghäuser Polizei hat ein ziemlich anstrengendes Wochenende hinter sich. Vor allem jüngere Leute, die sich infolge von zu viel Alkohol nicht mehr unter Kontrolle hatten, beschäftigten die Beamten.

Treeske Hönemann 15.07.2013