Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ruhige Silvesternacht für Einsatzkräfte

Barsinghausen Ruhige Silvesternacht für Einsatzkräfte

Die Bilanz der Silvesternacht fällt aus Sicht von Polizei und Feuerwehren positiv aus: Es gab nur wenige Einsätze. In zwei Fällen haben offenbar Feuerwerkskörper Hecken in Brand gesetzt.

Voriger Artikel
Unfallfahrerin ist betrunken
Nächster Artikel
Wildschwein rennt durch die Nordstadt

Die Silvesternacht im Barsinghäuser Stadtgebiet ist für die Einsatzkräfte insgesamt ruhig verlaufen.

Quelle: Archiv

Barsinghausen.  Die Silvesternacht ist aus Sicht der Barsinghäuser Polizei im Stadtgebiet „sehr ruhig“ verlaufen, wie es in einer Bilanz des Kommissariats heißt. Es habe lediglich einige Ruhestörungen und kleinere Streitigkeiten gegeben. Dreimal mussten die Freiwilligen Feuerwehren in der Nacht ausrücken: Gegen 0.15 Uhr brannte an der Einmündung Goethestraße/Gänsefußweg eine Koniferenhecke auf einem Grundstück. Die Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen konnte den Brand schnell löschen. Um 0.48 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Barrigsen ebenfalls zu einer brennenden Hecke in der Ostermunzeler Straße alarmiert. Wenige Minuten später alarmierte die Regionsleitstelle die Feuerwehren aus Bantorf und Hohenbostel zu einem Grundstück am Bantorfer Thie. Dort brannte ein Plastikrohr an einem Wohnhaus. In allen Fällen konnten die Flammen schnell gelöscht werden. Die Polizei vermutet unsachgemäßen Umgang mit Silvesterfeuerwerk als Brandursache. 

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de