Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Oberschule hat neue Schulelternratsvorsitzende
Umland Barsinghausen Nachrichten Oberschule hat neue Schulelternratsvorsitzende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.10.2017
 Schulleiter Markus Vehrenkamp (zweite von links) verabschiedete Martin Weber (links)  und Jennifer Gäfke. Neu im Vorstand ist Marion Wildemann (rechts). Quelle: Malecha
Barsinghausen

"Mir fiel die Entscheidung, das Amt zu übernehmen, leicht - immerhin habe ich zwei erfahrene Stellvertreter an meiner Seite", sagt Wildemann, deren Sohn neu an der Lisa-Tetzner-Schule ist. Die Mutter hat sich ganz bewusst für die Schulform entschieden. "Hier sind alle erstmal Oberschüler und man muss sich nicht so früh festlegen auf das Kind auf die Realschule oder die Hauptschule geht", begründet sie die Entscheidung für die Lisa-Tetzner-Schule.  Genauso wie ihre Vorgänger will sich auch Wildemann für den Fortbestand der Oberschule stark machen.

Zum Abschied überreichten Gäfke und Weber mehrere Fuß- und Basketbälle an die Schule. Doch auch wenn sie ihren Posten als Schulelternratsvorsitzende abgibt,  so ganz verlassen will Gäfke die Lisa-Tetzner-Schule nicht. "Ich plane, eine AG zu den Themen Social Media, Schülerzeitung und Öffentlichkeitsarbeit anzubieten", sagt Gäfke, die - genauso wie Schulleiter Markus Vehrenkamp - auf eine enge Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern und Schülern wert legt. "Das Aufgabenspektrum an einer Schule ist so groß, das können wir ohne engagierte Eltern nicht bewältigen", sagt Vehrenkamp. Zudem seien die Elternvertreter ein wichtiger Teil der Entscheidungsfindung. Daher sei er froh, dass mit Marion Wildemann eine  Nachfolgerin für Gäfke gefunden wurde, die diese Aufgaben gerne übernimmt. 

Vor allem vor dem Hintergrund, dass derzeit über die Zukunft der Schule diskutiert wird, bedürfe es engagierte Elternvertreter. "Ich sehe mich nicht als Einzelkämpfer und möchte alle in die Diskussion, wie unsere Schule in drei oder fünf Jahren aussehen kann, involvieren", sagt Vehrenkamp. Er hat zudem vor, Teams aus Schülern, Eltern und Lehrern zu bilden, die sich mit dieser Thematik befassen. "Ich bin überzeugt, dass unsere Schulform für unsere Schüler die beste ist und sie daher eine Zukunftsberechtigung hat", sagt er.

Von Lisa Malecha

Zwei Schülerinnen der KGS Barsinghausen wurden anscheinend am Montagmittag vor der Schule von zwei Männern angesprochen und verfolgt. Laut der Mädchen gaben sich die Männer als Fotografen aus. Die Familien hat Anzeige erstattet, die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls.

27.10.2017

Die Barsinghäuser Mariengemeinde lädt zur langen Nacht der Kirche ein. In der Klosterkirche wird es am Freitag, 27. Oktober, lebendig. Bis tief in die Nacht können Besucher an einem abwechslungsreichen Programm rund um das Thema Reformation teilnehmen.

27.10.2017

Unbekannte haben am Dienstagmorgen auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Steinklippenweg mehrere motorbetriebene Gartengeräte aus dem Firmenfahrzeug eines Gartenbaubetriebs gestohlen. Die Polizei spricht von "besonders dreisten Tätern", weil die Mitarbeiter des Gartenbaubetriebs in unmittelbarer Nähe gearbeitet haben.

27.10.2017