Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Round Table 225 bittet um Spielzeugspenden
Umland Barsinghausen Nachrichten Round Table 225 bittet um Spielzeugspenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 27.04.2017
Die Toys Company der Dekra repariert altes, kaputtes Spielzeug und gibt damit Arbeitslosen eine neue Chance. Die reparierten Sachen kommen bedürftigen Kindern zugute. Quelle: Archiv/ Samantha Franson
Barsinghausen

Familien, die über ein geringes oder gar kein Einkommen verfügen, falle es oft schwer, ihren Kindern eine Freude zu bereiten, sagt RT 225-Präsident Mathias Petters. Hier setzt das Projekt „Toys Company“ von Round Table Deutschland und der Dekra-Akademie an. Alle 3500 Mitglieder von Round Table – die in 220 örtlichen Clubs organisiert sind – beteiligen sich an dem Hilfsprojekt und sammeln Spielzeuge. Die Mitarbeiter der Toys Company sind Langzeitarbeitslose, die durch Fördermaßnahmen wieder an den Rhythmus eines geregelten Arbeitstages herangeführt werden sollen. Sie sind es, die die gespendeten Spielzeuge aufbereiten. Dadurch bekämen die Mitarbeiter eine sinnvolle und sozial nützliche Aufgabe „und erfahren dadurch ein Selbstwertgefühl“, sagt Clubpräsident Petters. Die Barsinghäuser Mitglieder von Round Table bitten deshalb um Unterstützung aller Bürger: „Stöbern Sie in Ihren Kellern, auf den Dachböden oder in den Abstellkammern nach altem und ungenutztem Spielzeug, das ein zweites Spielzeugleben verdient hat“, heißt es in dem Round Table-Aufruf. Die Barsinghäuser Mitglieder des Clubs holen Spielzeuge am Sonnabend, 29. April, in der Zeit von 9 bis 14 Uhr bei den Spendern ab. Dazu sind Anmeldungen per E-Mail an praesident@rt225.rtd-mail.de notwendig. Wer alte Spielzeuge zur Verfügung stellen möchte, kann diese am Sonnabend auch persönlich in der RT 225-Sammelstelle im Fahrradgeschäft bike2care in der Marktstraße 2A in Barsinghausen abgeben.

Von Andreas Kannegießer

Für seinen vorbildlichen Einsatz, den Kanupolo-Sport in Namibia zu fördern, ist Björn Wende aus Landringhausen jetzt in Windhuk geehrt worden. Der Stadtjugendpfleger aus Barsinghausen war als Trainer der U21-Junioren der KG List aus Hannover über Ostern zwölf Tage mit seinem Team zu Gast in der namibischen Hauptstadt.

27.04.2017

Für den Neubau der Tank- und Rastanlage an der Autobahn 2, Bückethaler Knick-Süd, die dann Calenberger Land heißen wird, hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr das Planfeststellungsverfahren eingeleitet. Das bestätigte Friedhelm Fischer, Leiter des Geschäftsbereichs Hannover.

27.04.2017

Mit dem Fuchsbau-Logo auf der Trikotbrust peilen Hohenbostels VSV-Fußballer den Aufstieg in die 1. Kreisklasse an – und wollen mit der Gratis-Werbung zugleich die soziale Einrichtung der Kinder- und Jugendtrauergruppe unterstützen.

26.04.2017