Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schützen im Deister: Stadt und Region informieren

Barsinghausen Schützen im Deister: Stadt und Region informieren

Stadt und Region informieren über Schützen im Deister: Am Mittwoch, 21. Februar, können sich Anwohner und Interessierte über den Betrieb der Großkaliberschießanlage informieren. 

Voriger Artikel
Lösen Eltern die Personalnot in den Kitas?
Nächster Artikel
Region genehmigt Doppelhaushalt

Anwohner sind über die lauten Schüssen aus dem Deister verärgert. 

Quelle: dpa (Symbolbild)

Barsinghausen.  Nachdem sich eine Vielzahl von Bürgern über den Schießbetrieb des Schützenvereins für Groß- und Kleinkaliberschießen Hannover von 1984 beschwert hat, lädt die Stadt nun zu einer Informationsveranstaltung ein. Seit Januar diesen Jahres wird der Schießstand für Groß- und Kleinkaliberschießen im Deister südlich des Zechenparks genutzt. Um den Anwohnern sowie allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich über den aktuellen Sachstand zu informieren, laden die Stadt Barsinghausen gemeinsam mit der Region Hannover, die den Betrieb genehmigt hat, für Mittwoch, 21. Februar, zu einer Informationsveranstaltung ein. Beginn ist um 19 Uhr in der Mensa des Schulzentrums Am Spalterhals, Am Spalterhals 15.  Von der Genehmigungsbehörde – also der Region Hannover – wird Mark Herrmann, Teamleiter Immissionsschutz, Rede und Antwort stehen.  Außerdem sind Vertreter des Schützenvereins für Groß- und Kleinkaliberschießen eingeladen.

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de