Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannte attackieren Jugendtrainer

Groß Munzel Unbekannte attackieren Jugendtrainer

Drei Unbekannte haben am Donnerstag den Jugendtrainer des TSV Groß Munzel auf dem Parkplatz des Vereins angegriffen und verletzt. Die Täter flüchteten nach der Tat. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Voriger Artikel
Innenminister macht Wahlkampf im Zechensaal
Nächster Artikel
Ortsteile-Tag: Mehr als 50 Vereine machen mit

Die Polizei sucht nach Hinweisen auf die Täter, die am Donnerstag den Jugendtrainer des TSV Groß Munzel angegriffen und verletzt haben.

Quelle: Symbolbild

Groß Munzel. Gegen 17 Uhr war es zu dem Angriff gekommen. Weshalb die drei Männer den Jugendtrainer attackierten, ist noch nicht bekannt. „Mit dem Spielbetrieb hatte der Vorfall scheinbar nichts zu tun“, sagt TSV-Pressesprecherin Manja Bonas. Ob die Täter etwas mit der Feier, die zeitgleich im Vereinsheim stattfand, zu tun hatten, oder ob sie von der Straße auf das Gelände kamen, sei unklar. Das Opfer musste nach dem Angriff in einem Krankenhaus behandelt werden und erlitt laut Bonas eine Gehirnerschütterung und eine Schädelprellung. Zudem habe er eine angebrochene Rippe. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu Tathergang und Tätern geben können. Sie werden gebeten, sich unter Telefon (05105) 5230 im Kommissariat Barsinghausen zu melden.

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de