Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten VSV Hohenbostel ist stolz auf 85 Sportabzeichen
Umland Barsinghausen Nachrichten VSV Hohenbostel ist stolz auf 85 Sportabzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 22.02.2018
Ingetraud Lohmann (von links), Till Rodewald, Dieter Teichgräber, Christiane Rodewald und Jennifer Tadje haben das Sportabzeichen bereits mehrfach erworben. Quelle: VSV Hohenbostel
Anzeige
Hohenbostel

 Beim VSV Hohenbostel haben im vergangenen Jahr 85 jugendliche und erwachsene Sportler die Bedingungen für das Sportabzeichen erfüllt. In einer Feierstunde am Freitag haben Gudrun Mews und Heidi Jäger die Sportabzeichen und Urkunden an die erfolgreichen Athleten überreicht.

„Es geht wieder aufwärts“, kommentierte Jäger die steigende Zahl der Sportabzeichenabsolventen im Verein. Insgesamt haben 27 Frauen, 15 Männer, 31 männliche Jugendliche und zwölf Mädchen das Sportabzeichen errungen. Besondere Ehrungen gab es für Ingetraud Lohmann für die 40. Wiederholung, Dieter Teichgräber für 30 Sportabzeichen, Jennifer Tadje für 20 Abzeichen und Christiane und Till Rodewald sowie Anke und Claas Wentzler für das jeweils fünfte Sportabzeichen. Bei den Jugendlichen erreichten Jonathan Keller und Thorben Zimmermann zum achten Mal das Sportabzeichen in Gold, Teresa Carls und Ann-Kathrin Werner das jeweils sechste goldene Abzeichen. Familienurkunden gab es für die Familien Baule, Heyerhorst, Jäger/Wentzler, Kipper/Barsch, Machulla-Viole/Viole sowie Widdel. 

Zum ersten Mal das Sportabzeichen erworben haben Carina Bruns, Annika Bruns, Stefanie Kipper-Barsch, Stephanie Nolte, Iris Onken, Paula Rößeling, Nicole Stöhr, Alexandra Straten, Anna Weber, Steffen Heyerhorst, Phillip Klimmey, Oliver Roitsch, Fabian Rother und Jürgen Zender. Bei den Kindern und Jugendlichen waren Tjark Brinkmann, Jasper Klöber, Jannik Lohmann, Aaron Nolte, Anton Repschinski, Jonas Roitsch und Leon Schade zum ersten Mal mit von der Partie.

 

 

Von Andreas Kannegießer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So viele Teilnehmer gab es lange nicht: Seit einer Woche nehmen 40 angehende Feuerwehrmänner aus Gehrden, Wennigsen, Langreder und Weetzen an der Truppmann-Ausbildung teil. Bis Mitte März heißt es für sie üben, üben und nochmals üben.

22.02.2018

Die Feuerwehr Eckerde hat einen neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister: Wolfgang Pardey wurde am Sonntag einstimmig zum Vize-Chef und damit zum Nachfolger von Marco Bloise gewählt, der sein Amt vor wenigen Wochen niedergelegt hatte.

22.02.2018

Ein noch unbekannter Autofahrer hat am Sonnabendabend auf dem C&A-Parkplatz an der Rehrbrinkstraße ein geparktes Auto gerammt und ist anschließend geflüchtet.

22.02.2018
Anzeige