Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Wildschwein rennt durch die Nordstadt

Barsinghausen Wildschwein rennt durch die Nordstadt

Ein verletztes Wildschwein ist am Sonnabendnachmittag quer durch die Barsinghäuser Nordstadt gerannt, ehe Polizeibeamte das Tier an der Hannoverschen Straße zur Strecke bringen konnten.

Voriger Artikel
Ruhige Silvesternacht für Einsatzkräfte
Nächster Artikel
Feuerwehr löscht brennenden Container

Polizeibeamte haben das verletzte Schwein zur Strecke gebracht.

Quelle: Archiv (Dillenberg)

Barsinghausen.  Ein verletztes Wildschwein ist am Sonnabendnachmittag durch die Barsinghäuser Nordstadt gerannt und hat Anlieger und Polizisten in Atem gehalten. Zeugen hatten das Tier zunächst gegen 15.33 Uhr in der Rehrbrinkstraße bemerkt und beobachtet, wie das Schwein durch einen Zaun sprang. Anschließend muss der Keiler quer durch die Siedlung gelaufen sein, ehe Polizeibeamte das Wildschwein auf dem Parkplatz vor einem Imbiss an der Hannoverschen Straße entdeckten. Mit einem Schuss brachten die Beamten das verletzte Tier zur Strecke und erlösten es von seinen Qualen.  

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6vtcg2291vd1dyyu5duf
Auf den Spuren des Deisterbergbaus

Fotostrecke Barsinghausen: Auf den Spuren des Deisterbergbaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de