Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Organisatoren freuen sich auf die 39. Autoschau
Umland Barsinghausen Nachrichten Organisatoren freuen sich auf die 39. Autoschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 20.05.2018
Klaus Danner (von links), Pedro Diaz, Katrin Bieber, Jens Bieber, Sandra Güttler, Frank Scheibe, Mike Guhl, Hendrik Mordfeld und Walter Krull freuen sich auf die Autoschau. Quelle: Stephan Hartung
Anzeige
Barsinghausen

 Die Vorfreude ist ihm anzumerken: „Wir haben ein tolles Programm“, sagt Klaus Danner, der zusammen mit Walter Krull, dem Stadtmarketingverein „Unser Barsinghausen“ und zahlreichen Autohändlern die Barsinghäuser Autoschau organisiert. Das tolle Programm, wie Danner sagt, gibt es am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. Mai, in der Innenstadt von Barsinghausen zu erleben. Es ist die mittlerweile 39. Auflage der Autoschau in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag.

Die Autoschau startet am Sonnabend um 10 Uhr in der Fußgängerzone. Für 11 Uhr ist am Thie die offizielle Eröffnung mit Ausstellern und Autohändlern geplant.  In diesem Jahr seien neun Autohändler und zwei Fahrradhändler dabei, sagt Krull. Ein weiteres Mal stellen die Händler auch ab 15 Uhr ausgewählte Neuwagen am Thie vor (ebenso am Sonntag). Ebenfalls an beiden Tagen fester Programmpunkt: Ab 12 Uhr sorgt am Thie die Marchingband „Frisco Five“ für Musik. Am Sonnabend und Sonntag gibt es eine Tombola, fast überall können Interessierte Lose erwerben. Jeweils um 16 Uhr ist dann am Thie die Ziehung der Gewinne mit 20 Preisen pro Veranstaltungstag. 

Die Verkehrswacht zeigt mit einem sogenannten Überschlagauto, welche Gefahren es für Erwachsene und Kinder im Straßenverkehr gibt. Apropos Kinder: Auch die kleinen Besucher kommen während der Autoschau auf ihre Kosten. Vor der Stadtsparkasse befinden sich ein Kinderflohmarkt (Sonnabend 10 bis 16 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr) und eine Hüpfburg. Rossmann bietet vor seiner Filiale Kinderschminken an. Am Europaplatz wird ein Karussell aufgebaut.

Der verkaufsoffene Sonntag beginnt um 13 Uhr, bis 18 Uhr haben dann in der Innenstadt zahlreiche Geschäfte geöffnet. Ebenfalls nicht fehlen darf bei der Traditionsveranstaltung rund ums Auto die beliebte Oldtimer-Schau. Von 10 bis 18 Uhr sind in der Kirchstraße bis zu 40 historische Fahrzeuge zu sehen. „Von Porsche über Mercedes bis zum VW Käfer ist alles dabei“, berichtet Danner.

Von der Autoschau nicht betroffen ist der Wochenmarkt: Er findet wie immer sonnabends statt, und zwar am westlichen Ende der Fußgängerzone. 

Von Stephan Hartung

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Feuer in einem Hühnerstall und eine unbekannte Flüssigkeit auf einem Graben in Empelde haben die Ortswehren beschäftigt. Verletzte gab es nicht zu beklagen. 

20.05.2018

Immer mehr Menschen mit finanziellen Problemen suchen Rat bei der sozialen Schuldnerberatung des Diakonieverbandes in Barsinghausen. Seit Jahresbeginn leitet Anette Becker als Nachfolgerin von Günter Meyer  die Beratungsstelle an der Bergstraße 13.

19.05.2018

Der Büroartikelkonzern Lyreco ist auf Wachstumskurs: In Bantorf schafft das Unternehmen in seiner Hauptverwaltung zusätzliche Büros für weitere Mitarbeiter und investiert auch in die Logistik.

19.05.2018
Anzeige