Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Rucksack findet sich im Nachbarspind
Umland Burgdorf Rucksack findet sich im Nachbarspind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 18.01.2019
Die vermeintlich bestohlene Freizeitsportlerin hat die Diebstahlanzeige, die sie bei der Polizei aufgab, inzwischen wieder zurückgezogen. Quelle: Symbolbild
Burgdorf

Diebstahl im Fitness-Studio? So sah es am Mittwochabend zunächst aus für eine 62 Jahre alte Frau, die sich im Kraftraum gern fit hält für ihren anstrengenden Lehrerjob an einer Schule in Uetze. Ihre Strafanzeige wegen Diebstahls bei der Polizei hat sie inzwischen allerdings wieder zurückgezogen. Denn ihr Rucksack mit allerlei Wertsachen und einem Handy darin, welches ihr den Zugriff auf sensible Daten wie das digitale Klassenbuch und die Zeugnisse ihrer Schüler sichert, fand sich wieder an. Der Rucksack ist, wie die Frau, der Studiobetreiber und Polizei einmütig bestätigen, wohl doch nicht Beute eines Langfingers geworden. Vielmehr entdeckte ihn ein Mitarbeiter der Muckibude im Spind neben jenem, den die Freizeitsportlerin in der Umkleide belegt hatte, bevor sie nach schweißtreibenden Übungen an den Geräten unter die Dusche ging.

Studiobesitzer Jan-Philip Reinacher zeigte sich nicht amüsiert, als er in dieser Zeitung die Meldung über den angeblichen Diebstahl las, wie ihn die Polizei der Redaktion gemeldet hatte. Er sah sein Unternehmen zu Unrecht in Misskredit gebracht. Seine mit nicht zitierfähigen Worten formulierte Vermutung ist, dass das Klubmitglied den Rucksack im falschen Spind abgelegte. Seiner Kundin ist die Sache unendlich unangenehm. Löste sie doch am Abend des vermeintlichen Diebstahls einen Polizeieinsatz aus. Nachdem sie nämlich zu Hause mithilfe einer Software ihr Handy in Uetze orten konnte, ging sie schnurstracks zur Polizei und erstattete Anzeige. Die Beamten fuhren mit der Frau noch nachts nach Uetze in die angezeigte Straße. Dann allerdings ging dem Handy wohl der Saft aus. Jedenfalls zeigte die offensichtlich nicht sonderlich zuverlässige Software plötzlich nichts mehr an. Bei der angezeigten Straße nahe dem Schulzentrum handelt es sich um eine, in der die Lehrerin häufig ihr Auto parkt.

Für die Polizei ist der Fall erledigt, versichert Martina Thöne, Leiterin Kriminal- und Ermittlungsdienstes in Burgdorf. Und zwar völlig unabhängig davon, ob die Frau einfach nur schusselig war, oder ob ihr jemand einen Streich gespielt und ihren Rucksack im Nachbarspind deponierte.

Weitere Meldungen von der Polizei und der Feuerwehr aus dem Stadtgebiet von Burgdorf lesen Sie hier im Polizeiticker.

Von Joachim Dege

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unachtsamkeit des Fahrers eines Kleintransporters hat am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 3 bei Ehlershausen zu einem Unfall geführt, bei dem vier Menschen leicht verletzt wurden.

18.01.2019

Der CDU-Bürgermeisterkandidat hat den Neujahrsempfang seiner Partei dazu genutzt, um die Eckpunkte seines Wahlprogramms vorzustellen.

18.01.2019

Ein Barockkonzert, das Grenzen überschreitet: Das Duo Ambrosini/Matinier spielt mit Schlüsselfidel und Akkordeon im Schloss auf und erfindet Bachs Klangsprache neu mithilfe von Jazz-Elementen.

21.01.2019