Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Personalkarussell bei St. Pankratius dreht sich
Umland Burgdorf Personalkarussell bei St. Pankratius dreht sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 24.07.2018
Valentin Winnen wird neuer Pastor bei der St. Pankratius Burgdorf Quelle: privat
Anzeige
Burgdorf

Es tut sich einiges in der St.-Pankratius-Gemeinde. Nachdem Pastorin Ulrike Henze ihren Dienst Anfang des Jahres nach fünf Jahren beendete und auf eine Stelle in Hannover wechselte, verabschiedet sich im August Pastor Michael Schulze in den Ruhestand. Während die Nachfolge für Pastor Schulze bereits bekannt gewesen ist, gibt es nun auch einen Nachfolger für Pastorin Henze: Valentin Winnen übernimmt ab dem 1. August die seit dem Februar 2018 vakante Stelle. Damit wurden zwei der drei Pastorenstellen neu besetzt, wie Pastor Dirk Jonas bestätigt. Valentin Winnen ist 38 Jahre alt und hat mit seiner Frau Pastorin Elisabeth Raabe-Winnen, die am Michaeliskloster in Hildesheim arbeitet, zwei noch kleine Kinder.

Friederike Grote ist die Nachfolgerin für Pastor Michael Schulze, der Ende August in den Ruhestand geht. Quelle: privat

Dass die von Winnen übernommene halbe Stelle etwa ein halbes Jahr lang unbesetzt blieb, ist aus Jonas’ Sicht nicht ungewöhnlich: „Das ist ein normaler Zeitrahmen für einen solchen Vorgang.“ Dafür habe man die Stelle von Pastor Schulze schnell neu besetzen können. Und zwar mit Friederike Grote. Die 53-jährige Pastorin stammt aus Wittingen und ist im Kreis Melle aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte die Mutter zweier erwachsener Kinder unter anderem in Marburg. Dort war sie die Kommilitonin von Matthias Paul, Pastor der St.-Paulus-Gemeinde in der Südstadt, wie dieser berichtet. Grote wird ihren Dienst in Burgdorf voraussichtlich am 1. November antreten.

Gleichzeitig sind Anfang Juni die neu gewählten Mitglieder des Kirchenvorstands in ihre Ämter eingeführt worden. „So viel Veränderung in so kurzer Zeit war lange nicht“, sagt der stellvertretende Superintendent Jonas. Von den 13 festangestellten Kirchenmitarbeitern gibt es mit den beiden neuen Pastoren zwei Neuzugänge, im 15-köpfigen ehrenamtlich arbeitenden Kirchenvorstand sind etwa die Hälfte neue Mitglieder. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, das ist eine tolle Mischung“, erklärt Jonas. Er habe die neuen Gesichter in der Gemeinde bereits kennengelernt. „Ich bin zuversichtlich, dass das gut passen wird“, bekräftigt der Pfarrer. Insgesamt zählt die Gemeinde rund 7500 Mitglieder und damit mehr als doppelt so viele wie die ebenfalls evangelisch-lutherische St.-Paulus-Gemeinde in der Südstadt.

Valentin Wenner wird bei einem Gottesdienst am Sonntag, 5. August, um 15 Uhr in seinen Dienst in der St.-Pankratius-Gemeinde eingeführt. Der Abschied von Michael Schulze, der 30 Jahre Pastor in St. Pankratius gewesen ist, wird am Sonntag, 26. August, ab 15 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche und einem anschließenden Empfang im Gemeindehaus in der Lippoldstraße 15 gefeiert. Superintendentin Sabine Preuschoff wird Schulze von seinen Aufgaben als Pastor entpflichten und in den Ruhestand verabschieden.

Von Maximilian Hett und Anette Wulf-Dettmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bahn lässt die Gleise auf der Strecke zwischen Lehrte und Burgdorf erneuern und hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet. Doch passiert es, dass der Bus in der Nacht einfach nicht kommt.

24.07.2018

Beim Gut Backhausenhof ist am Dienstagmittag ein Stoppelfeld aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte mit 38 Einsatzkräften.

24.07.2018

In die Diskussion um eine Hundefreilauffläche kommt Bewegung. Nach einem Treffen mit Hundehaltern will sich CDU-Bürgermeisterkandidat Armin Pollehn für eine eingezäunte Hundewiese im Park einsetzen.

27.07.2018
Anzeige