Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Hanomag und sein Kommissbrot
Umland Burgdorf Hanomag und sein Kommissbrot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 06.12.2018
Von 1924 bis 1928 ist der Hanomag 2/10, besser bekannt unter dem Namen Kommissbrot, in der Hannoverschen Maschinenfabrik gefertigt worden. Quelle: privat
Burgdorf

Die SPD präsentiert in ihrer Geschäftsstelle Jürgen-Rodehorst-Haus an der Bahnhofstraße ein Stück hannoversche Industriegeschichte. In den Räumen ist eine Ausstellung zu sehen mit Fotos aus den 1950er-Jahren von der Hannoverschen Maschinenfabrik – besser bekannt unter dem Kürzel Hanomag. Zudem hat der Europaabgeordnete und ausgewiesene Oldtimer-Freund Bernd Lange sein „Kommissbrot – der für die Ausstellung zur Verfügung gestellt. Der Hanomag 2/10 ist der erste deutsche Kleinwagen gewesen, der auf dem Fließband gefertigt wurde. In Hannover-Linden hatte Hanomag 1924 für die Fließbandproduktion nach dem Vorbild Henry Fords in Detroit eine mehrstöckige Halle errichtet.

Die Ausstellung kann sonnabends von 11 bis 12 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter (05136) 3230 angeschaut werden.

Von Anette Wulf-Dettmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein IGS-Neubau rückt in greifbare Nähe. Bau- und Schulausschuss des Rates haben sich in einer gemeinsamen Sitzung dafür ausgesprochen, dass die Stadt einen Totalunternehmer beauftragen soll.

05.12.2018

Noch ist offen, ob die IGS eine Oberstufe bekommt. Befürworter und Gegner liefern sich im Schulausschuss des Rates einen fünfeinhalbstündigen Schlagabtausch. Bei der Abstimmung reicht es nur zum Patt.

08.12.2018

Der Virusbefall der Rathaus-Computer ist beseitigt. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind zumindest eingeschränkt wieder arbeitsfähig.

08.12.2018