Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die Stadt verwandelt sich in Open-Air-Bühne
Umland Burgdorf Nachrichten Die Stadt verwandelt sich in Open-Air-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 13.06.2018
An vielen Ecken der Innenstadt erklingen Lieder beim Straßenmusikfestival. Quelle: Joachim Lührs
Burgdorf

Zum fünften Mal steht am Sonnabend, 16. Juni, das Burgdorfer Straßenmusikfestival auf dem Programm, das Verein für Kunst und Kultur organisiert. An wechselnden Standorten in der Innenstadt unterhalten unter anderem Mathias Lück und Norbert Geiseler als Duo Zwei Strich Backbord, der Songwriter Robby Ballhause und das Duo DelicARTe mit Bryan Pollmann und Sigrun Rambach die Besucher.

Lück und Geisler präsentieren ab 10 Uhr fröhlich-freche Kinderlieder rund um Piraten und das Meer, kleine und große Sänger sind willkommen. Erfrischend unsentimentale Texte verspricht Ballhause, dessen Musik Elemente aus Folk, Bluegrass, Rock, Country und Pop vereinigt. Eine Artistik-Show voller Sinnlichkeit, Körperbeherrschung, Humor und tänzerischer Leichtigkeit bietet das Duo DelicARTe. Eine Mischung aus sehnsuchtsvollen Balladen und selbstironischen Liedern spielt Kai-Olaf Stehrenberg, der seine Musik selbst Independent-Schlager mit Herz und Humor nennt. Unterwegs in der Innenstadt ist auch Drehorgel Udo (Udo Heppner-Oberhard). Die Zuhörer erleben das Straßenmusikfestival zum Nulltarif.

Kostenlose Teilnehmerkarten für das Entenrennen auf der Aue am Sonnabend, 15. September, verteilt Glücksbote Fritze.

Die Besucher erleben beim Pferdemarkt wieder eindrucksvolle Vorführungen. Quelle: Joachim Lührs

Neben der Musik beim Citysamstag lockt auch der 229. Pferde- und Hobbytiermarkt viele Gäste in die Stadt. Von 8 bis 13 Uhr können Besucher die Veranstaltung auf dem Platz am Kleinen Brückendamm besuchen – die einmal mehr viele Aktionen umfasst. Unter dem Motto „Kinder ans Pony – kleine Shettys ganz groß“ lernen Jungen und Mädchen beim Verein Burgdorfer Pferdeland, wie sie die Tiere füttern, striegeln, streicheln und über einen Parcours führen. Die Polizei lädt ein zum Tag der Verkehrssicherheit, und im Kinderzelt basteln die Teilnehmer kleine Traumfänger. Altes Handwerk ist bei der Schau „Land und Garten“ zu sehen.

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 1500 Teilnehmer, 20 Vereine und etliche Musikgruppen: Ein Sternmarsch mit drei Festumzügen führt am Sonntag, 24. Juni, zum Stadion. Dort startet der große Festumzug der Schützen.

15.06.2018

Seit 425 Jahren gehört das Schützenfest zum gesellschaftlichen Leben der Stadt – das feiert die Schützengesellschaft mehrere Tage lang. Dazu gehören ein neuer Festakt und der traditionelle Umzug.

15.06.2018

Die Polizei hat ein herrenloses Jugendfahrrad sichergestellt und sucht nun nach dem Eigentümer. Eine Zeugin beobachtete die beiden mutmaßlichen Diebe.

15.06.2018