Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schützen richten erstmals Teamwettbewerb aus
Umland Burgdorf Nachrichten Schützen richten erstmals Teamwettbewerb aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 17.05.2018
Die Schützengesellschaft trägt zum Jubiläum erstmals einen Teamwettbewerb aus. Quelle: Archiv
Anzeige
Burgdorf

 Sein 425. Schützenfest feiert Burgdorf von Donnerstag, 21. Juni, bis Sonntag, 24. Juni. Aus Anlass des Jubiläums lädt die Schützengesellschaft erstmals zu einem Teamwettbewerb ein. 

Unternehmen und Vereine aus allen Ortsteilen können um einen Wanderpokal und um Geldpreise kämpfen. „Die siegreiche Mannschaft bekommt als Preis einen gravierten Pitcher, den sie behalten darf“, sagt Silke Hartung, Schießsportleiterin der Schützengesellschaft. „Der Pitcher befindet sich auf einem Wandersockel, der im nächsten Jahr weitergegeben wird“, sagt sie.

Ein Team soll aus mindestens drei und maximal zehn Mitgliedern bestehen. Die Mannschaften können aus Unternehmen oder aus Vereinen gebildet werden. Auch eigens für diesen Wettbewerb gebildete Teams sind zulässig. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Mitglieder aus Schützenvereinen sind nicht startberechtigt.

Der Teamwettkampf wird mit dem Kleinkaliber-Gewehr ausgetragen. Jeder Starter hat fünf Schuss, die nicht wiederholt werden dürfen. Die Startgebühr beträgt pro Mannschaft 15 Euro. Zusätzlich muss jeder Teilnehmer aus versicherungstechnischen Gründen ein Schießbuch für einen Euro erwerben. Das kann dann aber auch für alle weiteren Wettbewerbe zum Jubiläumsschützenfest genutzt werden.

Der Teamwettbewerb wird ausgerichtet von Dienstag bis Freitag, 5. bis 8. Juni, sowie von Dienstag bis Freitag, 12. bis 15. Juni jeweils von 19.30 bis 22 Uhr, sowie an den Sonntagen, 10. und 17. Juni, jeweils von 10 bis 12.30 Uhr. Geschossen wird im Schützenheim, An der Bleiche 7. Das anwesende Aufsichtspersonal gibt auch Anfängern eine Einweisung.

Jörg Neitzel gewinnt Ratsschießen

Das Ratsschießen – seit mehr als 50 Jahren der inoffizielle Auftakt des Burgdorfer Volks- und Schützenfests – hat in diesem Jahr Dachtmissens Ortsvorsteher Jörg Neitzel für sich entschieden. Das zweitbeste Ergebnis erzielte Ehrenratsherr Wolfgang Obst. Platz drei ging an Monika Meyer. Zu diesem Wettbewerb im Schützenheim werden Ratsmitglieder, Behördenvertreter und die Vorstände der Korporationen der Burgdorfer Schützengesellschaft eingeladen. Neitzel ist nicht nur in der Politik aktiv, sondern gehört auch dem Club Germania der Schützengesellschaft an.

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Legobauer und Playmobilsammler sollten sich den Sonntag, 20. Mai, im Kalender vormerken. Da ist nämlich Lego- und Playmobilbörse im StadtHaus an der Sorgenser Straße. 

20.05.2018

Die CDU hat einen neuen Fraktionschef im Rat: Sie wählte am Montagabend ihren Bürgermeister-Kandidaten Armin Pollehn (58) in das Amt.

19.05.2018

Anlieger des Ehlershäuser Wegss hadern nach wie vor mit der Erschließung des geplanten Neubaugebiets direkt vor ihrer Nase.

19.05.2018
Anzeige