Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Otze - ein Dorf feiert seine Kinder

Burgdorf Otze - ein Dorf feiert seine Kinder

Glitzertattoos und Goldwaschen, Fühlkiste und Feuerwehr-Parcours, Kürbisschnitzen und Kletterturm: Das Kinderfest bei der Otzer Woche hat am Freitagnachmittag dafür gesorgt, dass beim Nachwuchs der Ortschaft keine Langeweile aufkam.

Voriger Artikel
Der neue Schulplaner ist an Bord gegangen
Nächster Artikel
Sprühen für die eigene Identität

Leon (4) und Tanja Busch suchen Gold.

Quelle: Bismark

Otze. Vor dem Spaß indes mussten sich die Jungen und Mädchen erst eine Laufkarte besorgen, die eine Übersicht über die Angebote des Helferteams, der Jugendfeuerwehr, der Buckskinners, der Schule des Schützenvereins Otzenia, des FaN-Hauses und des Kinderzirkus' Kritzpritzknuckelmuckeldü gab. Auch Carlo und Moritz stellten sich an, um unter anderem bei Mitorganisatorin Kathrin Jensch eine der begehrten Karten zu erhalten. Die dreifache Mutter gehört zum Helferteam, und das seit Jahren begeistert: "Ich war ja als Kind selbst hier zum Feiern", sagte sie. Entwickelt hatte das Konzept unter anderem Jochen Lahmann, auf dessen Hof gut 200 Kürbisse auf eine Verschönerung warteten. Auch Leon wollte sich versuchen, zunächst aber suchte er nach Gold , während Max am Feuer sein Stockbrot buk.

doc6wsrg7uop6a6z88dd1

Fotostrecke Burgdorf: Otze - ein Dorf feiert seine Kinder

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten