Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Beim Dreschefest dreht sich alles ums Holz
Umland Burgdorf Nachrichten Beim Dreschefest dreht sich alles ums Holz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.09.2017
Kinderspaß: Zum Dreschefest passt nur eine Strohhüpfburg. Quelle: Sandra Köhler
Anzeige
Burgdorf

"Für das Fest werden extra große Bäume in die Erde gesetzt, die dann per Hand gefällt, verladen und verarbeitet werden", sagt Wolfgang Heldt, der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Schillerslage, der das Fest ausrichtet. Los geht es um 10 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst. Ganztägig werden alte Landmaschinen und Traktoren gezeigt und in Aktion vorgeführt.

Wer selbst einmal Trecker fahren will, hat beim Dreschefest die Gelegenheit dazu. Auf der Aktionsfläche wird gezeigt, wie zu früheren Zeiten Holz gewonnen und zu Brennmaterial verarbeitet wurde. Zimmerleute werden ein Fachwerk aufbauen. Nostalgisch wird es, wenn das Dreschen mit der historischen Dreschmaschine beginnt, die Lanz Bulldog antreibt. Und da auch mal etwas kaputt gehen kann, gehört auch ein Reifenwechsel zur Vorführung.

Doch auch weniger PS machen Arbeit: Schmiede zeigen, wie ein Hufeisen entsteht und Pferde beschlagen werden. Auf einer Fotowand ist das Beste aus 30 Jahren Dreschefest zu bestaunen. Für Kinder gibt es eine Strohburg zum Toben und diverse andere Aktionen.

Gegen Hunger und Durst gibt es reichlich Abhilfe: Von Omas selbst gebackenen Torten im Kaffeezelt über Waffeln bis hin zu deftigen Leckereien wie Kartoffelpuffern, Kartoffeln mit Stippe, Leckerem aus der Gulaschkanone und Gegrilltem gibt es alles, was  Herz und Magen erfreuen. Natürlich wird auch wieder Muckefuck aus vor Ort gerösteten Getreidekörnern ausgeschenkt. Wie immer ist der Eintritt zum Dreschefest frei.

Beim Dreschefest im Schillerslage lässt sich erleben, wie Landwirte und Handwerker noch vor wenigen Jahrzehnten ohne große Technik gearbeitet haben.Beim Dreschefest im Schillerslage lässt sich erleben, wie Landwirte und Handwerker noch vor wenigen Jahrzehnten ohne große Technik gearbeitet haben. Quelle: Sandra Köhler

Von Sandra Köhler

Die katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus hat am vergangenen Wochenende gezeigt, dass sie offen ist für fremde Traditionen. Im Pfarrsaal feierten indische Christen ihre Kultur- und Erntefest Onam - mit Tänzen, dem Feuer des Lebens und einem farbenprächtigen Blumenteppich.

14.09.2017

Riesenerfolg bei den Filmfestspielen in Venedig: Ein Dokumentarfilm über einen polnischen Filmemacher bekommt einen "Löwen" verliehen. Und die Idee zu diesem Film stammt von einem Burgdorfer, der bei den Dreharbeiter auch die Poduktionsleitung übernahm.

Joachim Dege 14.09.2017

Während der Feierstunde im Burgdorfer StadtHaus anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Sozialverbands Deutschland (SoVD) hat sich der Kreisverband Burgdorf ausgesprochen selbstbewusst gegeben. "Wir vom Sozialverband haben seit 100 Jahren Erfolg", sagte der Kreisvorsitzende Klaus Wedemeier.

Friedrich-Wilhelm Schiller 13.09.2017
Anzeige