Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gymnasiasten testen wie die Profis
Umland Burgdorf Nachrichten Gymnasiasten testen wie die Profis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 27.11.2017
Die Burgdorfer Gymnasiasten wärmen sich auf dem Sportgelände der Nachwuchsakademie von Hannover 96 auf. Quelle: Lars Wyrwoll
Burgdorf

 Trainingstests bilden einen Schwerpunkt der Abiturprüfung. 46 Sport-Leistuungskurs-Schüler der Jahrgänge 11 und 12 am Gymnasium Burgdorf haben am Montag solche Tests einmal unter Profibedingungen vornehmen können. Und zwar im Selbstversuch auf dem Trainingsgelände der Akademie von Hannover 96.

Akademiemitarbeiter Fabian Hellberg und Dominik Suslik führen ihre Gäste durch das Eilenriedestadion. Quelle: Lars Wayrwoll

Dorthin waren sie mit ihren Sportlehrern Lars Wyrwoll und Daniel Koch gefahren, wo Fabian Hellberg sie empfing. Der, heute als Nachwuchsscout in der Akademie angestellt, besuchte einst selbst den Leistungskurs Sport am Gymnasium in Burgdorf, bevor er in Köln seinen Bachelor im Fach Sport machte und anschließend bei Hannover 96 anheuerte. Hellberg führte die Delegation aus seiner Heimatstadt, wo er selbst beim Heesseler SV kickt, durchs Euilenriedestadion und übers Trainingsgelände. Dominik Suslik, zuständig für die Trainingssteuerung in der Akademie, zeigte den Gymnasiasten sämtliche Trainingsräume der 96-Nachwuchsfußballer. 

Schließlich zogen die Gäste ihre Sportkleidung an und begaben sich raus aufs Traininggelände. Nach dem Aufwärmen mit einer sogenannten Koordinationsleiter machten sie sich an zwei Trainingstests: Auf dem Programm stand ein linearer Spinttest, bei dem die Zeiten nach unterschiedlichen Distanzen gemessen werden. Es folgte noch ein Gewandheitstest. Suslik stellte in der Theorie auch noch etliche Motoriktest vor.

Auf dem Trainingsgelände macht Emely Bremer einen linearen Spinttest. Quelle: Lars Wyrwoll

„Wir hatten Pech mit dem Wetter. Es war eisig kalt“ sagte Sportlehrer Lars Wyrwoll hinterher. Trotzdem habe sich der Besuch gelohnt. Die Schüler seien „rundum begeistert“ gewesen. Und so hätten Hellberg und er verabredet, solche Besuche zu einer festen Einrichtung zu machen in den kommenden Jahren.

Emely Bremer absolviert einen Gewandheitstest. Quelle: Lary Wyrwoll

Von Joachim Dege

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen Mittwoch, 12 Uhr, und Sonnabend, 15 Uhr, sind Unbekannte in ein leerstehendes Einfamilienhaus an der Moorstraße eingebrochen. Die Polizei hofft auf Zeugen, die den oder die Täter beobachtet haben. 

27.11.2017

Um 18 Uhr am 1. Dezember erstrahlen bei den 12. Burgdorfer Lichtwochen Innenstadt und  Weihnachtsmarkt in festlichem Lichterglanz.  Dazu gibt es eine Verlosung und ein Late-Night-Shopping. 

27.11.2017

Eine junge Nepalesin darf nicht als Au-pair-Mädchen nach Deutschland kommen und Familie in Burgdorf in Notsituation helfen.

29.11.2017