Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Indisches Erntefest in St. Nikolaus
Umland Burgdorf Nachrichten Indisches Erntefest in St. Nikolaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.09.2017
In festliche Sari gekleidet bewegen sich die jungen Inderinnen, von denen viele in Burgdorf leben und arbeiten, nach traditionellen Klängen und Rhythmen. Quelle: privat
Anzeige
Burgdorf

Seit mehr als zwei Jahren leben zahlreiche katholische Inder und vor allem Inderinnen in Burgdorf. Sie arbeiten in den Seniorenheimen von Gaurav Garg, der selbst indische Wurzeln hat  - und zwar im Bundesstaat Kerala. Dort ist das Kulturfest, das ursprünglich ein altes Hindufestival war, der Höhepunkt des Jahres. Die Frauen schlüpfen dafür in ihre Saris und zeigen traditionelle Tänze. Es wird das Feuer der Schöpfungskraft, die Quelle aller Energie, entzündet. Als Zeichen der Vielfalt werden farbenprächtige Blumenornamente gestaltet.

Auch den Pfarrsaal der St.-Nikolaus-Gemeinde hatten die Inder mit einem Blütenteppich geschmückt. Das Feuer durfte Garg entzünden, der sich für diese Ehre mit sehr persönlichen Worten bedankte. Die Frauen, in helle Saris gekleidet, ließen ihrer Lebensfreude beim Tanzen freien Lauf. Aufgetischt wurden ausschließlich vegetarische Speisen. Auch zahlreiche deutsche Gemeindemitglieder feierten mit, ebenso wie Ordensschwestern aus der Lehrter St.-Bernward-Gemeinde und Gäste aus Peine.

Die indischen Pflegekräfte haben sich laut Wolfgang Obst vom Kirchenvorstand schon gut in der St.-Nikolaus-Gemeinde eingelebt. Das sei nicht zuletzt Barbara und Ulrich Ensinger zu verdanken, die immer ein offenes Ohr für die jungen Leute haben. Die meisten von ihnen besuchten regelmäßig die Gottesdiensten, berichtet Obst.

Fotostrecke Burgdorf: Indisches Erntefest in St. Nikolaus

Riesenerfolg bei den Filmfestspielen in Venedig: Ein Dokumentarfilm über einen polnischen Filmemacher bekommt einen "Löwen" verliehen. Und die Idee zu diesem Film stammt von einem Burgdorfer, der bei den Dreharbeiter auch die Poduktionsleitung übernahm.

Joachim Dege 14.09.2017

Während der Feierstunde im Burgdorfer StadtHaus anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Sozialverbands Deutschland (SoVD) hat sich der Kreisverband Burgdorf ausgesprochen selbstbewusst gegeben. "Wir vom Sozialverband haben seit 100 Jahren Erfolg", sagte der Kreisvorsitzende Klaus Wedemeier.

Friedrich-Wilhelm Schiller 13.09.2017

Die Mitmachausstellung in der KulturWerkStadt, die Reise in die Welt des Kaffees in der Heeßeler Rösterei und schließlich die riesige Auswahl auf dem Wohltätigkeitsflohmarkt hat am Sonntag Hunderte nach Burgdorf gelockt.

13.09.2017
Anzeige