Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ortsrat berät über neues Baugebiet
Umland Burgdorf Nachrichten Ortsrat berät über neues Baugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:47 01.03.2018
Auf diesem Areal zwischen Ehlershäuser Weg und Ramlinger Straße plant die Stadt ein Baugebiet. Quelle: HAZ-Screenshot
Ramlingen/Ehlershausen

 45.000 Quadratmeter groß ist die Fläche zwischen Ehlerhäuser Weg und Ramlinger Straße, aus der die Stadt ein Baugebiet machen will. Dazu muss sie einen Bebauungsplan aufstellen. Der Ortsrat für die beiden Dörfer Ramlingen und Ehlershausen, zwischen denen das Areal liegt, wird sich heute Abend in einer öffentlichen Sitzung mit dem zu entwickelnden Baugebiet für Ein- und Mehrfamilienhäuser befassen. Die Sitzung im evangelischen Gemeindehaus an der Ramlinger Straße neben der Martin-Luther-Kirche beginnt um 19 Uhr.

In dem von Ortsbürgermeisterin Birgit Meinig (SPD) geleiteten Ortsrat werden auch die Stadtfinanzen zu diskutieren sein, insbesondere der von der Kommunalaufsicht soeben genehmigte Haushaltsplan für dieses Jahr. Außerdem beraten die Mandatsträger über Flächen, die für die Windenergie genutzt werden sollen. Weitere Tagesordnungspunkte sind der Lärmaktionsplan des Eisenbahnbundesamts sowie der Lastwagenverkehr, der entsteht, weil der Konzern K+S in Wathlingen seine dortigen Halde mit Bauschutt abdecken will.

Von Joachim Dege

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für das vom Stadtmarketing ausgerufene Themenjahr „Burgdorf –klingt gut!“ hat Kinderliedermacher Mathias Lück am Sonntag im Stadtmuseum aufgespielt. Er sang von Piraten und sah auch so aus.

28.02.2018

Das Aktionsbündnis Rosa Burgdorf steckt noch in den Kinderschuhen: Seit gerade einmal vier Monaten plant die Gruppe um Anna Funke Aktionen von Frauen für Frauen.  

28.02.2018

In diesem Jahr lässt die Stadt die vier Bushaltestellen in Sorgensen umbauen – in der Kernstadt wartet sie auf die Regiobus-Entscheidung zur Zukunft von Buslinien. 

28.02.2018