Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Pferdemarkt: Rassenschau zum Start in die Saison
Umland Burgdorf Nachrichten Pferdemarkt: Rassenschau zum Start in die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 30.03.2018
Verein Burgdorfer Pferdeland präsentiert auf dem Pferdemarkt ansprechende Schauprogramme rund ums Reiten und Fahren. Quelle: privat
Anzeige
Burgdorf

 Zwar spielt der Handel mit Pferden auf dem Burgdorfer Pferdemarkt längst eine untergeordnete Rolle, dafür ist das Schauprogramm rund um das Reiten und die Pferdezucht immer attraktiver geworden. Für die neue Saison, die am 21. April um 8 Uhr beginnt, bereitet Verkehrs- und Verschönerungs-Verein (VVV) als Veranstalter des Marktes viele Mitmachaktionen für Kinder unter dem Motto „Ran ans Pferd“ vor, kündigt Geschäftsführer Gerhard Bleich an. Man stehe beispielsweise wieder in Verhandlungen mit dem Alt Ahrbecker Pferdestall Ben Hur, der im vergangenen Jahr Pferdemärchen aufgeführt hat. 

Der Pferdehandel auf dem Marktgelände am Kleinen Brückendamm habe nicht zuletzt wegen der hohen Transportkosten für die Tiere an Bedeutung verloren. Wenn auch nach wie vor das ein oder andere Pferd zum Verkauf angeboten werde, erklärt Bleich. Jetzt bestimmen Geflügel, Kaninchen und andere Kleintiere das Marktgeschehen und locken jedes Jahr Käufer ebenso wie Familien, die nur zum Schauen und Staunen kommen, in Scharen an.

Zum Auftakt der Pferdemarktsaison am dritten Sonnabend im April – offizielle Eröffnung ist um 11 Uhr – haben die Verantwortlichen eine Pferderassenschau vorbereitet. Die Burgdorfer Scootbacks präsentieren um 10 und um 11.15 Uhr eine Square-Dance-Show vor dem VVV-Infostand. Um 10.30 Uhr gastiert dort das Kleinkunsttheater Hironimus mit Zauberei, Jonglage, Hochrad- und Feuerartistik. Zirkusluft können die Besucher ebenso schnuppern, wenn es für die Artisten des Jugendzirkus’ Kritzpritzknuckelmuckeldü heißt: Manege frei. In den Pausen haben die Zuschauer die Gelegenheit, sich selbst als Zirkuskünstler zu versuchen. 

Am Sonnabend, 19. Mai, geben sich Jugendliche mit ihren Ponys ein Stelldichein in Burgdorf, wenn dort der Bezirksentscheid der Ponyjungzüchter Lüneburg mit theoretischen und praktischen Prüfungen ansteht. Darüber hinaus können die Besucher etwas für ihre Gesundheit und Fitness tun. Im Zelt des JohnnyB. können sie sich Erfrischungsgetränke mixen, und zu jeder vollen Stunde lädt die DanceFit-Gruppe zum Mittanzen ein. Zu Gast sind an diesem Tag auch Oldtimer-Freunde mit ihren Autos, Motorrädern und landwirtschaftlichen Fahrzeugen.

Eine Pferde- und Reitershow erwartet die Besucher beim dritten Pferdemarkt des Jahres am 16. Juni. Der 21. Juli steht im Zeichen einer Haflinger- und Shetland-Fohlenschau. Die Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen werden zudem eine landwirtschaftliche Fahrzeuge ausstellen. 

Eine Blaulichtmeile bauen die Ortsfeuerwehren, die Polizei sowie DLRG, DRK und THW am 18. August auf dem Pferdemarkt auf. Höhepunkt und Abschluss der Pferdemarktsaion ist am 15. September das beliebte Entenrennen auf der Aue.

Die sechs Pferde- und Hobbytiermärkte sind jeweils von 8 bis 13 Uhr auf dem Gelände am Kleinen Brückendamm in Höhe der Aue geöffnet. Die Termine: 21. April, 19. Mai, 16. Juni, 21. Juli, 18. August und 15. September. Eintritt wird nicht erhoben. Begleitet werden die Märkte von den City-Samstagen. Gastronomische Außenangebote, unterhaltsame Aktionen, ein mobiles Musikprogramm auf den Straßen und günstige Angebote der Läden sollen die Pferdemarktbesucher in Burgdorfs Innenstadt locken. 

Von Anette Wulf-Dettmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Kirche muss zu den Menschen gehen, eine Erkenntnis, die den örtlichen Kirchen nicht neu ist“, sagt Kirchenvorsteher Wolfgang Obst. Die St.-Nikolaus-Gemeinde lässt jetzt Taten folgen.

30.03.2018

Auf dem Burgdorfer Wochenmarkt gibt es erstmals eine Marktleiterin. Margareta Götze schaut immer sonnabends nach dem Rechten. Für die Woche vor Ostern haben sie und die Händler Aktionen vorbereitet.

29.03.2018

Die Lücken im Baumlehrpfad im Stadtpark sind seit Montag wieder geschlossen. Drei junge, fast fünf Meter hohe Pflanzen hat der Gärtnerbauhof gepflanzt – als Ersatz für umgestürzte Baumriesen.

29.03.2018
Anzeige