Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
"Das Gutscheinbuch ist eine Wundertüte"

Burgdorf "Das Gutscheinbuch ist eine Wundertüte"

Der Stadtmarketingverein will nicht nur die Kaufkraft in Burgdorf halten, sondern Kunden von auswärts in die Stadt locken. Dafür wurde die Initiative "Ich kauf' in Burgdorf" ins Leben gerufen. Ihr neuste Projekt ist ein Gutscheinbuch mit 115 Angeboten aus Handel, Dienstleistung, Kultur und Sport.

Voriger Artikel
Marlene Deskau feiert in den Ruhestand
Nächster Artikel
Irische Tänzer bringen StadtHaus zum Beben

Sie zeichnen für das neue Marketingprojekt verantwortlich: Knut Beyme (von links), Gerhard Bleich und Sebastian Cramer. 

Quelle: privat

Burgdorf. Erscheinen wird das opulente Gutscheinbuch, das den Titel "Burgdorf Bonus" trägt, zum Oktobermarkt. Am Freitag, 29. September, wird es um 16 Uhr bei der offiziellen Eröffnung des Stadtfestes vorgestellt. Derzeit wird das Buch gedruckt - und zwar in einer limitierten Auflage von 1500 Stück.

"Das Gutscheinbuch kombiniert zwei Dinge: Die Neubürger werden über die Vielfalt der Geschäfte und Dienstleistungen informiert. Bürger, die schon länger hier leben erfahren, erfahren, was es alles gibt in Burgdorf", beschreibt Knut Beyme vom SMB die Idee des Projekts. Der "Burgdorf Bonus" löst das kostenlose Gutscheinheft ab, das seit vielen Jahren fester Bestandteil der Präsentkörbe zur Begrüßung der neuen Einwohner gewesen ist. Neu ist, dass auch alle anderen Burgdorfer das Heft kaufen können - für sich selbst oder als Geschenk. Es kostet knapp 20 Euro. Die Gutscheine sollen laut SMB einen Gegenwert von rund 3000 Euro haben.

"Das Buch ist eine Wundertüte", sagt Bleich. "Es ist ein schöner Mix", ergänzt Beyme: "Etwas Ähnliches, was die ganze Stadt einbezieht, haben wir in der Region trotz intensiver Recherche nicht gefunden." Allein, wer den Gutschein bei Bosselmann für ein Frühstück zu zweit einlöse, habe bereits den Kaufpreis wieder raus, sagt Bleich.

Im Gespräch mit dieser Zeitung verrät er ein paar der 115 Angebote: Für den Auftritt des Kabarettisten Timo Wopp und den des Comedians Bastian Bielefelder gibt es Ermäßigungen. Eine Apotheke und ein Mietwagenunternehmen räumen ihren Kunden einen einmaligen Rabatt von 20 Prozent ein. Die Kirchengemeinde St. Pankratius lädt zu einer kostenlosen Turmbesteigung ein. Der Talente-Tauschring Butt spendiert fünf Talente - der Gegenwert für eine halbe Stunde Arbeit.

Die Gutscheine sind gültig bis zum 31. März 2018. Geplant ist laut Bleich, das Buch jährlich neu aufzulegen und zwar immer zum Oktobermarkt. Die erste Burgdorf-Bonus-Auflage wird ab 29. September an einem Stand am Rathaus I verkauft. "400 Exemplare hab bereits ein Großabnehmer gekauft", sagt Beyme. Zudem werden für die Neubürgerbegrüßung ungefähr 500 Bücher benötigt. "15 sogenannte Premiumsponsoren, unterstützen das Projekt mit größeren Summen und fördern damit die kleineren Betriebe in der Stadt", erklärt Bleich.

doc6wojykojc2v18rxxy9nj

So wird die Titelseite des Gutscheinbuchs, das zurzeit gedruckt wird, aussehen.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xo2ot3ahw7628ka8az
Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel

Fotostrecke Burgdorf: Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel