Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Streitigkeit vor Diskothek beschäftigt die Polizei

Burgdorf Streitigkeit vor Diskothek beschäftigt die Polizei

Nach einer Auseinandersetzung zwischen ungebetenen Gästen und dem Sicherheitsdienst einer Diskothek an der Bahnhofstraße ermittelt die Polizei gegen zwei 29-jährige Störer seit Neujahr.

Voriger Artikel
Glocken eröffnen das Burgdorfer Themenjahr
Nächster Artikel
Diebe stehlen Handy und Subwoofer

Nach einem heftigen Streit zwischen dem Sicherheitsdienst eine Disko und ungebetenen Gästen ermittelt jetzt die Polizei.

Quelle: Symbolbild

Burgdorf.  Wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen zwei 29 Jahre alte Männer aus Burgdorf. Einer der Beschuldigten geriet nach Aussage eines Polizeisprechers Neujahrstag gegen 2.45 Uhr mit dem Sicherheitspersonal einer Diskothek an der Bahnhofstraße in einen Streit über die Hausordnung. Daraufhin wurde der 29-Jährige des Lokals verwiesen – er kehrte allerdings kurze Zeit später mit mehreren Begleitern zurück und forderte Einlass. „Es soll sich um eine Gruppe von etwa zehn Menschen gehandelt haben“, teilte der Sprecher mit. 

Seinen Angaben zufolge brach die Auseinandersetzung mit dem Sicherheitsdienst erneut auf, so dass einer der Mitarbeiter dann Pfefferspray einsetzte. Daraufhin zerstörten die ungebetenen Gäste die Scheibe der Eingangstür. Zeugen alarmierten die Polizei, die die Ermittlungen gegen die beiden 29-Jährigen einleiteten. Außerdem ermitteln die Beamten gegen einen 27-Jährigen aus Wuppertal wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. 

Die Polizisten bitten mögliche Zeugen, sich unter Telefon (05136) 88614115 zu melden.

Von Antje Bismark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten