Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Landesstraße 311: Leitungen stoppen Ausbau
Umland Burgdorf Landesstraße 311: Leitungen stoppen Ausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 03.07.2018
Die Sorgenser Ortsdurchfahrt ist ab der Kreisbahnstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Quelle: Anette Wulf-Dettmer
Anzeige
Sorgensen/Dachtmissen

Die Ortsdurchfahrten von Sorgensen und Dachtmissen im Zuge der Landesstraße 311 sind zwar schon gesperrt, doch so richtig losgelegt haben die Mitarbeiter der von der Landesstraßenbaubehörde beauftragten Firma noch nicht. Das Problem: Die im Vorfeld geplante Erneuerung des Mischwasserkanals in Sorgensen kann nicht beginnen. Denn über dem Kanal im Gehweg der Ortsdurchfahrt liegen etwa zehn Versorgungsleitungen unter anderem von Telekom, Avacon und den Stadtwerken, auch das erst neu verlegte Glasfaserkabel, sagt ein Sprecher der Landesbehörde auf Nachfrage. „Die Stadt Burgdorf muss jetzt ihre Hausaufgaben nachholen.“

Überall in Sorgensen wurden solche Schürfstellen angelegt, um die Situation im Untergrund zu untersuchen. Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Um zu sehen, wie sich die Situation im Untergrund dargestellt, wurden im ganzen Ort Schürfstellen angelegt, erläutert der Sprecher. Die Stadt hat inzwischen alle betroffenen Versorger zu einem Ortstermin eingeladen. Dieser findet laut Burgdorfs Tiefbauamt am Mittwoch, 4. Juli, statt. Dann solle das weitere Vorgehen erörtert werden, sagt ein Mitarbeiter. Eine Option wäre, dass die Versorger ihre Leitungen beiseite legen, so der Sprecher der Landesamts. Auch die Möglichkeit, den neuen Kanal, nicht wie geplant unter dem Gehweg zu verlegen, sondern im Fahrbahnbereich, werde sicher Thema sein, so der Stadtmitarbeiter.

Die Landesstraßenbaubehörde überlegt derweil, den Zeitplan für die Bauarbeiten zu ändern. „Wir fangen wahrscheinlich zwischen den Orten an, damit wir nicht so viel Zeit verlieren.“

Von Anette Wulf-Dettmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Burgdorf wächst weiter. Offenbar kommen vor allem junge Leute in die Kleinstadt. Denn es werden wieder mehr Kinder geboren.

02.07.2018

Am Montagmorgen hat der Umzug der Prinzhornschule an den Standort der Grundschule I an der Hannoverschen Neustadt begonnen.

02.07.2018

Ein Ferienschmankerl ganz ohne weite Anreise gab es am Sonntag in der Ramlinger Kapelle: Beim „Konzert für Nichtverreiste“ ging es musikalisch hochkarätig einmal um die Welt.

02.07.2018
Anzeige