Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Neuer Radweg verbindet Freibad und Vierfeldhalle
Umland Burgwedel Neuer Radweg verbindet Freibad und Vierfeldhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.03.2019
Ein Fuß- und Radweg als Abkürzung: Bauamtsmitarbeiter Harald Rietz probiert die neue Verbindung als erster aus. Quelle: Thomas Oberdorfer
Großburgwedel

Ein kleiner Weg soll Radfahrern mehr Sicherheit bringen. Am Montagnachmittag eröffnete der städtische Hauptamtleiter Götz Gero Moeller den Verbindungsweg zwischen der Straße Auf der Ramhorst und dem Parkplatz der Vierfeldhalle. Die Einfahrt in den neuen Weg ist gleich neben der Skateranlage.

„Fahrradfahrer können künftig zwischen dem Freibad und der Sporthalle abseits der Straßen fahren“, erläutert die städtische Pressesprecherin Michaela Seidel die Hauptfunktion des neuen Weges. „Das bringt vor allem Sicherheit für Kinder und Jugendliche. Künftig können damit Fahrradfahrer vom Friedhof bis zu der Vierfeldhalle abseits der Straßen fahren. Bislang war dies nur bis zum Freibad möglich.“, sagt sie ergänzend.

Neuer Radweg ist 270 Meter lang

Und das sind die Fakten zu dem neuen Radweg: Er ist 270 Meter lang und im Mittel 2,65 Metzer breit. 680 Quadratmeter (qm) der Oberfläche bestehen aus einer wassergebundenen Decke. Für den Untergrund mussten 400 Tonnen Brechkorngemisch und für die Deckschicht weitere 75 Tonnen Material herangekarrt werden. Außerdem wurden 44 Quadratmeter Betonsteinplatten verlegt. Sechs Leuchten sorgen in den Abendstunden für eine Beleuchtung. Die Anlage des neuen Weges – er kann übrigens auch von Fußgängern genutzt werden – kostete die Stadt 35.000 Euro. Einen Teil der Arbeiten erledigte der städtische Bauhof, den Rest die Avacon und eine Fremdfirma.

Hauptamtleiter Götz-Gero Moeller gibt den neuen Fuß- und Radweg frei. Quelle: Thomas Oberdorfer

Kräftiger Regenschauer deckt Baumängel auf

Ganz fertig ist der Weg aber augenscheinlich noch nicht. Ein kräftiger Regenschauer während der offiziellen Eröffnung förderte dann auch gleich einen Baumängel zu Tage. Im Randbereich des neuen Weges bildete sich eine riesige Pfütze. „Da müssen wohl die Kollegen vom Bauhof in den nächsten Tagen noch einmal nachbessern“, sagt Moeller, während sein Kollege Harald Rietz aus dem Tiefbauamt für die Fotografen die erste Runde mit dem Fahrrad auf dem neuen Weg zwischen dem Freibad und der Vierfeldhalle drehte.

Von Thomas Oberdorfer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bohrmaschinen, elektrische Sägen und weiteres Werkzeug haben Unbekannte bei einem Einbruch in Baucontainer an der Kokenhorststraße in Großburgwedel erbeutet.

11.03.2019

Abschnitt drei der Sanierung der Ortsdurchfahrt Wettmar hat mit begonnen: Die Kreuzung am westlichen Ortseingang ist voll gesperrt, dort entsteht jetzt ein Kreisel.

11.03.2019

Nach zweijähriger Planung haben Stadt und Unternehmer Antonio Saccullo den Kaufvertrag für das Gartenhofquartier am Pöttcherteich unterzeichnet. Dort entstehen 26 Miet- und 29 Eigentumswohnungen.

11.03.2019