Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Pavillons sollen Wein-Meile beschatten
Umland Burgwedel Pavillons sollen Wein-Meile beschatten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 26.07.2018
Gemütlich soll es auf der zweiten Wein-Meile in Großburgwedel zugehen. Quelle: Carina Bahl (Archiv)
Großburgwedel

Pavillons, Sonnenschirme, drei Kühlwagen und zusätzliche Kisten mit Wasser: Die Organisatoren der Wein-Meile haben wegen der andauernden Hitze nachgerüstet. Am Freitag, 27. Juli, von 18 bis 24 Uhr sowie am Sonnabend, 28. Juli, von 16 bis 24 Uhr dreht sich auf der Von-Alten-Straße von der Bücherei bis zum Domfront-Platz vieles um den Rebensaft. Aber nicht ausschließlich: Auch spritzige, erfrischende Getränke mit und ohne Alkohol sollen ausgeschenkt werden.

„Wir wollen keinen warmen Wein, sondern vernünftig gekühlte Getränke servieren“, sagt Weinhändler Martin Müsken. Wie bereits bei der Erstauflage im vergangenen Jahr übernimmt er gemeinsam mit Katharina Sauer und Sebastian Manstein als Team EventLese die Organisation. Besucher können es sich auf 40 Sitzgarnituren bequem machen und das Fest genießen. „Als Schutz vor der prallen Sonnen stellen wir zusätzliche Pavillons und auch Schirme auf – zumindest dort, wo es sich anbietet“, verspricht der Organisator manch schattiges Plätzchen.

An beiden Tagen gibt es wieder eine Bühne mit Livemusik. Die Musiker sind gute Bekannte aus dem Vorjahr: Am Freitag tritt ab 19 Uhr die Band Johnny Tune auf, am Sonnabend singt Popsängerin Bianca El-Mabrouk ab 18 Uhr. Die Musik erklingt jeweils bis 22 Uhr.

Weinfreunde können sich diesmal auf noch mehr Auswahl an gepflegten Tropfen freuen. „Und für Speise neben all den Getränken haben wir auch gesorgt“, kündigt Müsken an. Es gibt Bratwurst, Pommes und Steaks von Widdels Schwenkgrill, einen Käsestand sowie süße und herzhafte Crêpes am Stand von Sebastian Manstein.

Am zweiten Tag lockt dann auch noch der lange verkaufsoffene Sonnabend die Besucher in die Innenstadt. Unter dem Motto „Red Carpet Shopping“ öffnen zum zweiten Mal Geschäfte bis 18 Uhr – und gegebenenfalls auch noch länger, kündigt der Initiator des langen Sonnabends, Klaus-Jürgen Bierbaum vom Karins Schmucklädchen, an. Kennzeichen der Aktion im Zentrum sind die roten Teppiche vor den Läden, die ab 10 Uhr ausgerollt werden – und die Kunden zum Stöbern und Einkaufen einladen. Die erste Auflage des „Red Carpet Shopping“ hatte der stellvertretende Vorsitzende der Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute (IGK) Ende Mai zusammen mit der Veranstaltung „Kunst in Bewegung“ ohne die IGK auf die Beine gestellt – und „mit Erfolg“, sagt Bierbaum. Diesmal sei es eine IGK-Veranstaltung, bei der laut Bierbaum 16 Geschäfte mit im Boot seien. Er hofft, dass das Wetter stimmen werde und kein Gewitter aufziehe. Neben Rabatten wollen die Kaufleute auch Erfrischungsgetränke anbieten: Bierbaum selbst will „Johannisbeer-Traum“ kredenzen, ein Getränk mit alkoholfreien Rotwein, Sekt und Johannisbeersaft.

Parallel zum langen Sonnabend können Besucher am Vormittag auch noch über den Landmarkt bummeln. Auch wenn die Organisatoren ihren Markt am Donnerstag in Bissendorf wegen der Hitze abgesagt hatten, soll der Markt auf dem Domfront-Platz von 8 bis 13 Uhr stattfinden.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter der Überschrift „Der Sternenhimmel von Namibia – wo die Milchstraße Schatten wirft“ zeigt ein Referent am 1. August in der SBS Großburgwedel Aufnahmen vom Nachthimmel über Afrika.

30.07.2018

Aufgrund von Asphaltierungsarbeiten bleibt die Thönser Straße in Engensen bis Montag, 30. Juli, voll gesperrt. Deshalb verlegt Regiobus die Haltestelle an der Kapellenstraße in die Kurze Straße.

28.07.2018

1200 Euro wegen Nötigung: Diese Strafe muss ein 32-Jähriger zahlen, der auf der Autobahn 7 eine Autofahrerin aus Großburgwedel von der Überholspur gedrängt und dann ausgebremst haben soll.

25.07.2018