Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Engensen
Engensen
Burgwedel
Gewinner der HAZ-Aktion „Die Goldene Fanfare“: Der Fanfarenzug Thönse klagt nicht über Nachwuchssorgen.

Die Entscheidung über die künftige Förderung von Spielmannszügen und Feuerwehrkapellen hat der Kulturausschuss am Donnerstagabend vertagt. Ob neben Jugendlichen auch die Arbeit von Musikzug-Leitern bezuschusst werden soll, darüber wollen sich die Politiker noch in den Fraktionen beraten.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Die Kirchengemeinde St. Marcus sucht für die Ortschaft Thönse Kandidaten für die Vorstandswahlen im nächsten Jahr.

Bislang waren die Bemühungen der Kirchengemeinde St. Marcus,  Kandidaten für die im nächsten Jahr anstehenden Vorstandswahlen zu finden, in Thönse erfolglos.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Bürgermeister Axel Düker (von links), der stellvertretende Ortsbrandmeister Uwe Borkowitz, der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Engensen, Joachim Schrader, und Ortsbrandmeister Uwe Balke freuen sich über den neuen Defibrillator.

Die CDU Engensen hat sich dafür eingesetzt, dass der kleine Ort einen Defibrillator bekommt. Das Gerät hängt mitten im Dorf und  kann im Notfall einen plötzlichen Herztod verhindern helfen.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel/Isernhagen/Langenhagen/Wedemark
In vielen bislang unterversorgten Gebieten soll das Internet per Breitbandausbau schneller werden.

Schnelles Internet für Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen und die Wedemark: Mehrere Hunderte Haushalte und Firmen sollen bis Ende 2018 leistungsfähige Breitbandanschlüsse nutzen können.

  • Kommentare
mehr
Isernhagen/Burgwedel
Das Gewerbegebiet am Ortsausgang Großburgwedel mit Rossmann (im Vordergrund) und Fiege. Dahinter und links davon liegen die Erweiterungsflächen.

Burgwedels Bürgermeister äußert zwar Verständnis für die Sorgen vieler H.B.er wegen der stark belasteten Ortsdurchfahrt. Die Burgwedeler Gewerbebetriebe sieht er dafür aber nicht verantwortlich – und die Pläne für die Erweiterung des Gewerbegebiets an der L381 seien alternativlos.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Am Sonntag gedenken die Menschen in Burgwedel der Opfer von Krieg und Gewalt.

Allerorts werden am Sonntag, 19. November, in Burgwedel anlässlich des Volkstrauertages wieder Kränze niedergelegt. Die Stadt lädt alle Bürger ein, daran teilzunehmen.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Der Heilige Martin präsentiert sich beim Platzkonzert auf dem Domfrontplatz. Zu diesem Zeitpunkt hat sich die Nachricht vom Unfall wenige Minuten zuvor noch gar nicht verbreitet.

Die Polizei hat den mutmaßlichen Unfallverursacher ermittelt, der am Freitag in einem Laternenumzug einen Fußgänger angefahren und dann geflüchtet war. Dem 78-Jährigen wurde der Führerschein entzogen.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Wann und wie der Anbau für die Grundschule Kleinburgwedel realisiert werden kann, steht noch nicht fest: Die Politik will erst über Alternativen beraten.

Nach der Diskussion im Ortsrat Kleinburgwedel konnte sich auch der Schulausschuss am Donnerstagabend nicht zu einer Abstimmung durchringen: Bevor der Beschluss für den Grundschulanbau in Kleinburgwedel fällt, soll es einen weiteren Ortstermin geben. 

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Im ersten Schritt sollen alle Burgwedeler Schulen flächendeckend mit drahtlosem Internet versorgt werden, um künftig auch verstärkt digital unterrichten zu können.

In drei digitalen Klassenzimmern konnten Burgwedeler Lehrer und Schüler in den vergangenen Monaten fleißig üben. Im Schulausschuss stellte die Verwaltung jetzt das Ergebnis vor: Eine komplexe Software braucht es nicht – eine bessere Internetversorgung aber allerorts.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Detlev Preugschat (von links), Hans-Jürgen Klarhöfer, Thomas Wilkinson, Waldemar Beirit und Phillipp Kienast  setzen sich für eine Flutlichtanlage auf dem C-Platz des TSV Wettmar ein.

Weil die Fußballabteilung des TSV Wettmar von einer Herrenmannschaft auf drei gewachsen ist und seit diesem Jahr auch noch ein 30-köpfiges Damenteam auf dem Sportplatz trainiert, benötigt der Verein eine zusätzliche Flutlichtanlage.

  • Kommentare
mehr
Burgwedel
Die Stadt wird künftig alle Kitas in Burgwedel mit eigenem Personal reinigen.

Ab Sommer 2018 will die Stadt alle Kitas mit eigenem Personal reinigen lassen, um den hohen Hygienevorschriften insbesondere im Krippenbereich gerecht zu werden. Gleichzeitig putzt die Stadt in den Grundschulen Fuhrberg und Kleinburgwedel künftig selbst. Für die Umbauten brauche es auch beim Reinigungspersonal viel Flexibilität. 

  • Kommentare
mehr
Großburgwedel
Christel Schmidt (von links) wird von Christian Werner und Ingrid Askamp für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Das war fällig: Der DRK-Ortsverein Burgwedel hat sich eine neue Satzung gegeben. In ihrer Mitgliederversammlung am Donnerstagabend verabschiedeten sich die Rotkreuzler von mancher nicht mehr zeitgemäßen Formulierung.

mehr
1 3 4 ... 35