Menü
Anmelden
Umland Burgwedel Fuhrberg

Zu dreieinhalb Jahren Haft hat das Landgericht Lüneburg einen 25-jährigen Geldautomatendieb verurteilt. In der Verhandlung ging es auch um eine Straftat in Fuhrberg im November 2016.

23.04.2018

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die Polizei ermittelt wegen Nötigung gegen einen Golffahrer, der am Sonnabendvormittag an der Kreuzung Burgdorfer/ Hannoversche Straße einen 83-jährigen Fußgänger bedrängt hat. Der Rentner blieb unverletzt.

22.04.2018

Ein unschönes Ende einer Familienfeier haben fünf Autobesitzer am Sonnabend in Fuhrberg erlebt: Während sie feierten, wurden ihre Fahrzeuge mutwillig zerkratzt. Der Schaden liegt bei 7000 Euro.

22.04.2018

Zwei eingeklemmte, verletzte Personen nach einem Autorennen im Gewerbegebiet Kleinburgwedel: Dieses Übungsszenario haben am Sonnabend 19 Feuerwehrleute, die sich in der Ausbildung befinden, gemeistert.

00:20 Uhr
Anzeige

Ob Sprachen, Naturwissenschaften, Kunst, Sport oder Musik: Die sich im Aufbau befindliche IGS Burgwedel stellt sich den künftigen Schülern mit ihren unterschiedlichen Talenten vor.

23.04.2018

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

1204 Verkehrsunfälle haben sich 2017 in Burgwedel und Isernhagen ereignet – eine Steigerung, aber die Folgen waren weniger schwer als 2016. Das geht aus der nun vorgestellten Statistik hervor.

22.04.2018

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren: Eine zweite Auflage der Burgwedeler Ausbildungsmesse wird es Anfang Februar 2019 geben. Die Organisatoren sprechen nun mit Schulen und Firmen.

21.04.2018

Zum sechsten Mal schon sind Triker und Biker aus ganz Niedersachsen in Großburgwedel zusammengekommen. Höhepunkt war die gemeinsame Ausfahrt am Sonntagmittag.

18.04.2018
Nachrichten

Neustadt / Garbsen / Wunstorf / Wedemark / Bugwedel - VHS-Träger und Region streiten über berufliche Erwachsenenbildung

Die Region Hannover will nicht länger die Kosten der VHS Hannover Land für berufliche Erwachsenenbildung tragen. Es geht um mehr als eine halbe Million Euro pro Jahr. Ein Gutachten soll jetzt klären, welche Konsequenzen für die VHS zu erwarten sind. Etwa 20 Beschäftige haben Angst um ihre Jobs.

15.04.2018
Anzeige