Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Cashbags-Konzert ausverkauft
Umland Burgwedel Cashbags-Konzert ausverkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.09.2018
Mit ihrem „Tribute to Johnny Cash“ gastierten die Cashbags im Frühjahr im Isernhagenhof. Quelle: Foto: Jarolim-Vormeier
Großburgwedel

Er war in der Country-, Blues- und Rockabilly-Szene der „Man in Black“: Johnny Cash, einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Mit mehr als 500 eigenen Songs (Ring of Fire, A Boy Named Sue) und weltweit mehr als 90 Millionen verkauften Alben sowie 13 Grammy-Awards war er einer der erfolgreichsten Künstler aller Zeiten. Vor 15 Jahren ist Cash im Alter von 71 Jahren gestorben. Im Gedenken an den großen Sänger holt die Stadt Burgwedel die nach ihrer Einschätzung beste Johnny-Cash-Revival-Band auf die Bühne: „The Cashbags“.

Mit ihren mitreißenden Shows hat das Ensemble in jüngerer Zeit auch schon zweimal im Isernhagenhof sein Publikum begeistert. Nicht wenige hatten nach dem letzten Gastspiel angekündigt, dass sie wiederkommen würden. Nun präsentieren die Cashbags Johnny Cashs unverwechselbaren „Boom-Chicka-Boom“-Sound und seine kritischen unkonventionellen Texte erstmals im Amtshof.

Stephan Coehler an der Gitarre, Brenny Brenner am Bass, Tobias Fuchs am Schlagzeug versetzen an der Seite des US-Sängers Robert Tyson das Publikum in das Amerika der Fünfziger- und Sechzigerjahre. In stilechten Bühnenkostümen und ausgestattet mit Westerngitarre, Telecaster und Kontrabass zelebrieren sie die Ära des gesellschaftlichen Wandels im damaligen Amerika. Angelehnt an die Originalkonzerte ihres Idols in den Sechzigerjahren werden auch Songs aus Johnny Cashs spektakulärem Spätwerk in einem speziellen akustischen Teil präsentiert. Gänsehaut verspricht vor allem die authentisch klingende Stimme von Robert Tyson im Zusammenspiel mit Valeska Kunath alias „June Carter“.

Die Show im Amtshof in Großburgwedel beginnt am Mittwoch, 26. September, um 20 Uhr. Karten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es in der Buchhandlung Böhnert, Im Mitteldorf 2, in Großburgwedel. Einlass zum Konzert ist 19.30 Uhr. Sollte es noch Restkarten geben, werden diese vor Ort verkauft.

Von Gabriele Gerner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund zehn Halteverbotsschilder auf einen Blick, aber keine Baustelle: Die Burgdorfer Straße in Großburgwedel erinnert manchen zurzeit an Schilda.

14.09.2018

Aussteller und IWU-Mitglieder haben Bilanz über die Wettmarer Gewerbeschau gezogen. Die Tendenz geht laut IWU-Chef Andreas Genske zu einer Neuauflage in zwei Jahren.

11.09.2018

Gefährliche Mitfahrgelegenheit mit einer Kneipenbekanntschaft: Der Unbekannte berohte einen Burgwedeler mit einer Schusswaffe, wollte Geld. Ein Sprung aus dem fahrenden Auto rettete den 27-Jährigen.

11.09.2018