Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Autos beschädigt, Polizei ermittelt
Umland Burgwedel Autos beschädigt, Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 05.12.2018
Die Polizei Großburgwedel ermittelt nach einer Unfallflucht und einer Sachbeschädigung. Quelle: Archiv
Großburgwedel

Ein Radfahrer steht im Verdacht, am Dienstag gegen 17.30 Uhr an der Schulze-Delitzsch-Straße in Großburgwedel einen schwarzen Mazda mutwillig beschädigt zu haben und dann geflüchtet zu sein. Zeugen hörten einen Knall und sahen den Mann vom Auto wegfahren. Anschließend stellten sie fest, dass an dem Mazda ein Außenspiegel beschädigt und zur Fahrzeugfront hin umgeklappt war. Der Radfahrer trug dunkle Oberbekleidung und eine orangefarbene Mütze.

Die Polizei hofft zu dieser Tat ebenso auf Zeugenhinweise wie zu einer Unfallflucht am Montag zwischen 11.45 und 12.15 Uhr auf dem Penny-Parkplatz an der Hannoverschen Straße. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß ein anderes Fahrzeug dort gegen einen Skoda Fabia. Dabei hinterließ es eine Delle und Kratzer an der Fahrerseite des Skoda. Die Polizei stellte weiße Lackspuren sicher und hofft, über diese den Unfallverursacher ausfindig machen zu können. Die Beamten schätzen den Schaden auf rund 2000 Euro. Zeugen sollten sich im Kommissariat Großburgwedel, Telefon (05139) 9910, melden.

Von Thomas Oberdorfer und Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Klassensieger der sechsten Klassen traten am Dienstag beim Vorlesewettbewerb der IGS Burgwedel an. Die Siegerin darf ihre Schule nun in der nächsten Runde auf Stadtebene vertreten.

07.12.2018

Es weihnachtet in Großburgwedel. Für den Weihnachtsmarkt sind noch alle Hände voll zu tun und fleißig werden die Buden und Zelte für das kommende Wochenende aufgebaut.

04.12.2018

Zwei Chöre, Canta Nova aus Hannover und TotalVokal aus Wettmar, sowie das Barock-Orchester L`Arco jauchzen und frohlocken in St. Paulus Großburgwedel

03.12.2018