Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Auto fängt während der Fahrt Feuer
Umland Burgwedel Nachrichten Auto fängt während der Fahrt Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 30.09.2017
Von Frank Walter
Die Ortsfeuerwehr Thönse musste am Dienstagnachmittag zu einem Fahrzeugbrand ausrücken. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Thönse

Der 63 Jahre alte Golffahrer war gegen 15.20 Uhr auf der Straße Im Siek in Thönse unterwegs, als er plötzlich Flammen im Fußraum bemerkte. Er schaffte es gerade noch, den Wagen abzustellen und zu verlassen, verletzte sich dabei aber leicht an den Händen. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn ins Krankenhaus.

Die Ortsfeuerwehr Thönse eilte mit neun Ehrenamtlichen zum Einsatz. Vor Ort angekommen, habe der VW Golf bereits "fast im Vollbrand" gestanden, wie Ortsbrandmeister Ingmar Franke auf Nachfrage sagte. Er vermutet, dass die Flammen als Kabelbrand angefangen hatten. Die Feuerwehr löschte die Flammen mit Schaum ab. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 800 Euro.

Wenn man sich für einen Strafprozess schon keinen Anwalt nimmt, sollte man zumindest gut gemeinte Ratschläge des Richters beherzigen: Diese Erfahrung hat jetzt ein wegen Nötigung angeklagter Autofahrer vor dem Amtsgericht Burgwedel gemacht.

Frank Walter 29.09.2017

Abseilen aus 78 Metern Höhe – das haben die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Hannover am Dienstag am Windrad Baldrian geübt. „Wir freuen uns über die Möglichkeit, hier zu trainieren“, bedankte sich Stephan Ventker von der Höhenrettung bei Heinz Visel von der Burgwedeler Wind GmbH, die die Kraftwerke südlich von Fuhrberg betreibt.

29.09.2017

Obwohl die CDU am Sonntagabend noch besorgt auf die ersten Ergebnisse der Bundestagswahl schaute, gibt es doch lachende Gesichter in Burgwedel. Mit 39,5 Prozent erreichten die Christdemokraten regionsweit die meisten Stimmen.

28.09.2017
Anzeige