Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Videoaufnahmen überführen Tankbetrüger
Umland Burgwedel Nachrichten Videoaufnahmen überführen Tankbetrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 16.06.2018
Das Amtsgericht Burgwedel verurteilte jetzt einen Tankbetrüger zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung. Quelle: Archiv
Großburgwedel

Weil er erst Nummernschilder gestohlen, dann getankt und dafür nicht bezahlt hatte, musste sich ein Burgwedeler nun wegen Diebstahls und Tankbetrugs vor dem Amtsgericht Burgwedel verantworten. In der Konsequenz muss der 26-Jährige für sechs Monate ins Gefängnis.

Der Staatsanwalt warf dem Mann in seiner Anklage vor, Mitte Februar von einem Fahrzeug in Hannover die Kennzeichen gestohlen zu haben. Diese schraubte er anschließend an den Opel Corsa eines Verwandten und fuhr damit zum Tanken. Der junge Mann befüllte den Wagen an der Hannoverschen Straße in Großburgwedel mit Benzin im Wert von 67,66 Euro und fuhr davon, ohne zu bezahlen

Vor Amtsrichter Michael Siebrecht legte der Burgwedeler sofort ein Geständnis ab und beteuerte, dass es ihm leid tue. Sein Verteidiger begründete den Betrug mit der Suchterkrankung seines Mandanten – dieser konsumiere seit längerem Kokain. Weil er Geld für die Drogen gebraucht habe, habe er das Benzin gestohlen, sagte der Anwalt. Derzeit beginne der Burgwedeler eine Drogentherapie.

Der Angeklagte musste sich kürzlich bereits in drei Verfahren wegen Urkundenfälschung, Fahrens ohne Führerschein, Hehlerei und Betrugs verantworten – ohne dass diese Urteile bislang rechtskräftig wurden. Deshalb verurteilte Siebrecht den 26-Jährigen nun zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung. Dafür hätte es wohl das Geständnis des Mannes auch gar nicht gebraucht, auf Aufnahmen einer Überwachungskamera war er eindeutig zu identifizieren. Anhaltspunkte für eine Persönlichkeitsstörung, mit der der Verteidiger auf Freispruch plädiert hatte, erkannte der Richter auf dem Video nicht: „Ich habe nichts Auffälliges entdeckt.“

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So viele Burgwedeler Schüler wie noch nie lernen beim Projekt Rettungsring Schwimmen. Die Stadt und der Schwimmverein bieten 66 Kindern ab der fünften Klasse kostenlosen Unterricht an.

16.06.2018

Sechs Schüler aus der Nähe von Dallas/Texas sind zurzeit am Gymnasium Großburgwedel für einen Austausch zu Gast. Zweieinhalb Wochen verbringen sie in Gastfamilien und lernen Deutschland kennen.

16.06.2018

Die Jugendfeuerwehren der Stadt Burgwedel messen sich beim Wettkampf am Sonnabend, 16. Juni, ab 12.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Wettmar. Nebenbei gibt es für Kinder und Erwachsene ein buntes Programm.

12.06.2018