Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei informiert über Einbruchsschutz
Umland Burgwedel Nachrichten Polizei informiert über Einbruchsschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 28.02.2018
Wie sich Haus- und Wohnungseigentümer gegen Einbrüche schützen können, darüber informiert die Polizei im Großburgwedeler Amtshof. Quelle: Archiv
Anzeige
Großburgwedel

 Einbruchsschutz, Diebstahl und Überfall – das sind die Themen einer kostenlosen Informationsveranstaltung, zu der die Polizeidirektion Hannover, die Stadt Burgwedel und ddas Netzwerk „Zuhause sicher“ gemeinsam für Dienstag, 13. März, um 18.30 Uhr in den Amtshof in Großburgwedel einladen.

Nachdem die Stadt Burgwedel vor  zwei Wochen dem Netzwerk  beigetreten ist, werden Bürgermeister Axel Düker und ein Vertereter des Kommissariats Großburgwedel  die Informationsveranstaltung eröffnen. Danach informieren Michael Fritsch und Marc Rheinfels von der Technischen Prävention der Zentralen Beratungsstelle der Polizeidirektion über die aktuelle „Arbeitsweise“ von Einbrechern und geben praktische Tipps zur wirksamen Sicherung von Fernstern und Türen sowie zu Alarmanlagen, Rauchmeldern und Feuerlöschern.

Im Anschluss können Interessierte mit den Beamten Termine für eine Beratung in ihrer Wohnung oder ihrem Haus vereinbaren. Bei dem Termin erstellen die Berater dann  eine objektive Schwachstellenanalyse mit einem individuellen Sicherungskonzept, das schriftlich protokoliert wird. Werden die Empfehlungen umgesetzt, besteht die Möglichkeit, die Präventionsplakette des Netzwerks "Zuhause sicher" zu erhalten. Die Plakette erziele nachweislich eine zusätzlich abschreckende Wirkung auf Täter, so die Polizei. 

Die Polizei erwartet eine große Resonanz. Deshalb ist es erforderlich, sich unter Telefon (0511) 1091114 oder per E-Mail unter tech-praevention@pd-h.polizei.niedersachsen.de für den Infoabend im Amtshof anzumelden.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Witterungsbedingungen haben am Mittwoch im Raum Burgwedel/Isernhagen für ein Dutzend Unfälle gesorgt.  In H.B. rutschte ein Kombi auf der spiegelglatten L 381 in den Graben.

03.03.2018

Zustände wie bei der Essener Tafel, wo momentan keine neuen Klienten mit Migrationshintergrund aufgenommen werden, gibt es in Burgwedel nicht. „Wir versuchen, allen gerecht zu werden“, sagt Elke Potthoff.

03.03.2018

An die Geräte, fertig, los! Die Turnerschaft schließt eine Angebotslücke und stößt mit ihrer neuen Donnerstag-Gruppe „Geräteturnen für Erwachsene“ auf große Resonanz

03.03.2018
Anzeige