Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einmal Hawaii ist das Ziel des Sponsorenlaufs
Umland Burgwedel Nachrichten Einmal Hawaii ist das Ziel des Sponsorenlaufs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 18.09.2017
Sportlehrerin Katharina Hempen feuert die Läufer an. Quelle: Martin Lauber
Anzeige
Großburgwedel

Um 9.15 Uhr fiel bei strahlendem Sonnenschein der Startschuss in Gegenwart des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Burgwedel, Thorsten Rieckenberg auf dem Sportgelände hinter dem Gymnasium. Die Rundstrecke führte über Pestalozzistraße und Auf der Ramhorst - wie beim ersten "Run2gather" im März 2015, als die Gymnasiasten 10.500 Kilometer gelaufen waren. Das entsprach etwa der Entfernung nach Tokio.

Diesmal gingen auch Lehrer und Eltern mit an den Start, um zugunsten des Fördervereins und weiterer gemeinnütziger Organisationen noch eins draufzulegen und die Distanz nach Honolulu zu überwinden. Immerhin wird jeder Kilometer von Sponsoren, um die sich jeder Teilnehmer vorher gekümmert hatte, für einen guten Zweck vergoldet.

Neu in diesem Jahr: Wer wollte, konnte zusätzlich zur Laufpiste - oder statt zu laufen - im 25 Grad warmen Wasser des Freibades Strecke machen -  Umrechnungsfaktor: 200 Meter gleich ein Kilometer. Immer 140 Schüler entschieden sich dafür.

Fotostrecke Burgwedel: Einmal Hawaii ist das Ziel des Sponsorenlaufs

Von Martin Lauger

Typisch Fuhrberg: Um das vor 32 Jahren in Eigenarbeit aufgestellte evangelische Gemeindehaus erhalten zu können, kümmert sich jetzt ein Förderkreis darum, dass aus dem strukturellen Defizit zumindest eine schwarze Null wird. Die erste namhafte Einnahme wurde jetzt entgegengenommen: 4200 Euro.

Martin Lauber 17.09.2017

Das tägliche Brot ist der Diesel-Skandal sicher nicht. Aber als der Landesverband des KfZ-Gewerbes jüngst zur Jahrespressekonferenz nach Großburgwedel einlud, ging es natürlich auch um die leidige „D-Frage“. Großburgwedel? Genau!

Martin Lauber 16.09.2017

25 Gastspiele in Grundschulen absolviert das Polizeiorchester Niedersachsen jedes Jahr - am Mittwoch war es in Großburgwedel zu Gast - mit einer eigens für Viertklässler komponierten musikalischen Geschichte.

Martin Lauber 16.09.2017
Anzeige