Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Theater-AG des Gymnasiums spielt „Clarinella“
Umland Burgwedel Nachrichten Theater-AG des Gymnasiums spielt „Clarinella“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:14 02.03.2018
Die Hexen im finsteren Zauberwald planen allerlei Schabernack.  Quelle: Philipp Bader
Anzeige
Großburgwedel

 Hexen sind auch nur Menschen: Sie streiten und sie helfen sich – das kennen auch die Kinder im Publikum nur zu gut. Rund 200 Jungen und Mädchen von der Grundschule Großburgwedel fieberten am Dienstag in der Aula des Gymnasiums mit Clarinella, die vor wirklich zauberhafter Kulisse ihre Freiheit behauptete und sich nicht von jedem erstbesten Prinzen abschleppen ließ. 

Prinzessin Clarinella (Mitte) versucht, bei den Hexen im finsteren Zauberwald ihr Glück zu finden. Quelle: Philipp Bader

In Szene gesetzt wurde das Märchen „Clarinella“ von der Theater-Werkstatt des Gymnasiums. Die Titelheldin ist von Beruf Prinzessin und unzufrieden. Und das, obwohl oder gerade weil sie die Thronfolgerin ihres Landes ist. Anders als ihre Schwestern interessiert sie sich überhaupt nicht für schöne Kleider, feines Gehabe und schon gar nicht fürs Heiraten. Ihre Eltern, das Königspaar, wollen sie nun endlich unter die Haube bringen. Doch die Prinzessin flieht und gelangt mithilfe eines Zauberbuches in einen finsteren Wald, in dem sie auf freche Hexen trifft, die ihr von Frau zu Frau bei ihrer Reise ins Glück helfen werden.

Seit November hatten insgesamt 25 Fünft- bis Achtklässler der Theater-Werkstatt unter Leitung von Sylvia Nowak und Alexandra Küster das Stück geprobt. Unterstützt wurden sie von der Kunst- und Technik-AG, die sich um Bühnenbild, Kostüme, Licht und Ton kümmerten. „Die Schüler sind alle mit sehr viel Spaß dabei, und das zeigt sich dann auch auf der Bühne“, war Nowak nach der Premiere höchst beeindruckt von ihren Schülern. Eine zweite Vorführung ist für den Tag der offenen Tür des Gymnasiums am Freitag, 2. März, als großes Finale um 18 Uhr geplant. Dann kann jedermann zuschauen.

Von Philipp Bader

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitten in Großburgwedel sind Einbrecher durch Manipulation des Haustürschlosses in ein Mehrfamilienhaus gelangt und haben dort Geld und Schmuck erbeutet.

27.02.2018

Einbrecher sind in ein Einfamilienhaus am Moodweg in Wettmar eingebrochen. Beim Durchstöbern des Hauses wurden sie gestört und konnten unerkannt flüchten.

26.02.2018

Nach wahrscheinlich zwei Unfällen hat sich ein Unbekannter mit einem roten Iveco-Kastenwagen bei Wettmar auf einem Feld festgefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

01.03.2018
Anzeige