Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Großburgwedel: Trickdiebin erbeutet Handy
Umland Burgwedel Nachrichten Großburgwedel: Trickdiebin erbeutet Handy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 21.02.2018
Die Polizei Großburgwedel hofft auf Hinweise auf eine Trickdiebin. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Großburgwedel

Mitten in der Großburgwedeler Innenstadt hat eine Trickdiebin einen Senioren um sein Mobiltelefon gebracht. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 77-Jährige am Freitag gegen 10.15 Uhr an der Von-Alten-Straße in Höhe des Durchgangs zum Von-Alten-Karree gerade aus seinem Auto aussteigen. Dabei sprach die unbekannte Frau ihn an und bat ihm ihre Hilfe an. Im Anschluss stellte der Senior fest, dass sein Handy aus der Jackentasche verschwunden war.

Die Frau unbekannten Alters soll etwa 1,58 Meter klein und kräftig sein und höchstwahrscheinlich aus Südosteuropa stammen. Zur Tatzeit trug sie einen knielangen dunklen Mantel, einen blauen Schal und eine gelbe Mütze. Zeugen sollten sich unter Telefon (05139) 9910 im Polizeikommissariat melden.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brennball statt Völkerball: Das erste Turnier der Burgwedeler Jugendfeuerwehren mit neuer Sportart hat das Team aus Fuhrberg gewonnen. Eine Fortsetzung ist für nächste Jahr geplant.

22.02.2018

Die Stadt Burgwedel will die Gewerbeflächen neben Rossmann und Fiege westlich der Autobahn 7 abrunden und damit näher an Isernhagen heranrücken. Verkehrsprobleme für den Nachbarn erwarten die Planer nicht.

21.02.2018

Die Polizei hat am Freitagmittag drei Streifenwagen am Schulzentrum in Großburgwedel vorfahren lassen. Hintergrund war ein Hinweis auf eine angeblich geplante Prügelei.

28.02.2018
Anzeige