Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Probefahrt im Roadster endet mit Totalschaden
Umland Burgwedel Nachrichten Probefahrt im Roadster endet mit Totalschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 30.03.2018
Zeugen des Unfalls am Kreisel Kokenhorst-/Hannoversche Straße werden gebeten, sich zu melden. Quelle: dpa
Großburgwedel

 Mit einem wirtschaftlichen Totalschaden endete am Gründonnerstag gegen 16.40 Uhr eine Probefahrt im Sportwagen in Großburgwedel. Am Steuer: ein 50-Jähriger, auf dem Beifahrersitz: seine 16-jährige Tochter.  Nach Durchfahren des Kreisels Hannoversche/Kokenhorststraße kam der Zweisitzer auf regennasser Fahrbahn von der Straße ab und prallte gegen ein Baum. Dabei zog die Beifahrerin sich nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen an der Hand zu.

Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon (05139) 9910 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 

Von Martin Lauber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei sucht Zeugen

02.04.2018

Die Firma Steinlen Elektromaschinenbau GmbH erweitert ihre Produktionsfläche um 40 Prozent. Am Mittwoch war Spatenstich für zwei Neubauten. Durch Zusammenarbeit mit der Firma Siemens werden 30 neue Arbeitsplätze geschaffen. 

31.03.2018

Die 24-jährige Großburgwedelerin, die am Sonnabend durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt wurde, ist aus dem Koma erwacht. Die CDU würdigt ihr Verhalten, die SPD ruft zur Geschlossenheit auf, und die Stadt steht in sozialen Netzwerken in der Kritik.

31.03.2018