Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Eisige Witterung sorgt für ein Dutzend Unfälle 
Umland Burgwedel Nachrichten Eisige Witterung sorgt für ein Dutzend Unfälle 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 03.03.2018
Der Graben war am Mittwochmorgen in H.B. Endstation für diesen Kombi, der auf der vereisten Burgwedeler Straße ins Rutschen gekommen war. Quelle: Philipp Bader
Anzeige
Isernhagen/Burgwedel

Durch die ungewöhnlich kalten Temperaturen und die an vielen Stellen vereisten Fahrbahnen ist es am Mittwoch gehäuft zu Unfällen gekommen. Ungefähr ein Dutzend Mal musste die Polizei ausrücken. Dabei ging es meist um Blechschäden, in zwei Fällen in Altwarmbüchen und Großburgwedel kam es aber zu leichten Verletzungen. Die Streufahrzeuge waren pausenlos im Einsatz und wurden von der Polizei an besonders gefährliche Stellen gelotst.

Am Ortausgang von Isernhagen H.B. in Richtung Großburgwedel rutschte zum Beispiel ein Passat Kombi gegen 8.50 Uhr auf der vereisten Burgdorfer Straße in den Graben. Der 30-jährige Fahrer war auf dem Weg zur Arbeit mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und hatte nach eigener Aussage nur die Alternative zwischen Graben und Gegenverkehr und kam noch einmal mit dem Schrecken davon. Nur das Auto des Hannoveraners erlitt einen gehörigen Blechschaden. Ein Mitarbeiter des ADAC zog den Wagen zurück auf die L 381.  pb

Von Philipp Bader

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zustände wie bei der Essener Tafel, wo momentan keine neuen Klienten mit Migrationshintergrund aufgenommen werden, gibt es in Burgwedel nicht. „Wir versuchen, allen gerecht zu werden“, sagt Elke Potthoff.

03.03.2018

An die Geräte, fertig, los! Die Turnerschaft schließt eine Angebotslücke und stößt mit ihrer neuen Donnerstag-Gruppe „Geräteturnen für Erwachsene“ auf große Resonanz

03.03.2018

Der Zirkus ist in der Stadt: Die Artisten des Zirkus Bravo haben ihr Zelt auf dem Schützenplatz in Großburgwedel aufgeschlagen. In den nächsten Tagen sind fünf Aufführungen geplant.

03.03.2018
Anzeige