Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten TSV-Fußballer grillen für ihre Fluchtlichtanlage
Umland Burgwedel Nachrichten TSV-Fußballer grillen für ihre Fluchtlichtanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 18.05.2018
TSV-Wettmar: Fußball-Spartenchef Detlev Preugschat (von links), Vize Thomas Wilkinson, Jugendleiterin Vanessa Heldt, Pressewart Hans Jürgen Klarhöfer, Spielerin Anna Goldbaum und Damen-Trainer Sebastian Meister werben für die Flutlicht-Aktion am Pfingstsonnabend. Quelle: Jarolim-Vormeier
Anzeige
Wettmar

 Die Fußballsparte des TSV Wettmar wächst und wächst. Teilten sich in der Vergangenheit neben den beiden Jugendmannschaften lediglich ein Herren- und ein Alte-Herren-Team die drei Plätze am Vereinsheim, ist es mittlerweile arg eng geworden auf Wettmars Fußballrasen. Zwei weitere Herren- und eine Damenmannschaft – mit 30 Aktiven – haben mittlerweile ihren Spielbetrieb aufgenommen. Hinzu gesellen sich fünf Kindermannschaften – von der sogenannten „Pampers-Liga“ bis zu den C-Junioren.

Um allen einen reibungslosen Spiel- und Trainingsbetrieb auch während der dunklen Jahreszeit zu garantieren, benötigen die TSV-Kicker dringend einen zweiten Platz mit einer Flutlichtanlage, über die bislang aber nur der B-Platz verfügt. „Flutlicht auf dem C-Feld wäre sehr wünschenswert“, sagt Abteilungsleiter Detlev Preugschat. Doch eine solche Anlage kostet rund 30.000 Euro. „6000 Euro können abgezogen werden, die wollen wir in Eigenleistung erbringen“, erläutert Thomas Wilkinson, Vizechef der Fußballer, den Finanzplan. Rund 10.000 Euro seien bereits durch Sponsoren zusammengekommen. 

Um das fehlende Geld aufzutreiben, hatte die Fußballsparte bereits im November mit Unterstützung des Wettmarer Edeka-Marktes die „Aktion Flutlicht“ gestartet. Sechs Monate lang, also noch bis Ende Mai, können Kunden dort ihre Pfandbelege für Leergut spenden. Diese Spenden kommen eins zu eins der Abteilung zweckgebunden für die Anschaffung der neuen Flutlichtanlage zugute. „Rund 800 Euro sind bei der Pfand-Bon-Aktion bislang gespendet worden“, schätzt Wilkinson.

Da gebe es also noch eine Finanzierungslücke, bedauert TSV-Vorstandsmitglied und Pressewart Hans Jürgen Klarhöfer. Deshalb heizen die Fußballer zugunsten der neuen Flutlichtanlage den Grill an:  Am Pfingstsonnabend, 19. Mai, verkaufen sie auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes, Hauptstraße 7,  Bratwurst, Erfrischungsgetränke und selbst gebackenen Kuchen sowie Kaffee. „Lasst uns nicht im Dunkeln stehen“ –unter diesem Motto steht die Aktion, die von 11.30 bis 20 Uhr dauert. „Sollte sie gut angenommen werden, steht einer Wiederholung nichts im Wege“, sagt Klarhöfer. Denn: „Jeder noch so kleine Beitrag hilft uns.“

Wer die Fußballabteilung des TSV Wettmar bei der Finanzierung einer Flutlichtanlage  unterstützen möchte, kann seine Spende auch auf das Konto IBAN: DE08 25190001 0013632800 bei der Volksbank Hannover überweisen. Informationen erteilt Thomas Wilkinson unter Telefon (0171) 7700679.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Polizeikommissariat Großburgwedel sucht aktuell den Eigentümer eines vermutlich gestohlenen Mountainbikes. Das Rad wurde in Kirchhorst an einem Baum befestigt gefunden.

17.05.2018
Nachrichten Isernhagen/Burgwedel - Diebe stehlen Bordelektronik

Zum dritten Mal haben Diebe einen Wagen der Marke BMW auf unbekannte Weise geöffnet und teure Teile ausgebaut.

17.05.2018

Ehemalige Schüler samt Familien haben in der Thönser Sonnenblumenschule ein Benefizkonzert gegeben. Der Erlös von 118 Euro erhält das Tierheim Burgdorf.

17.05.2018
Anzeige