Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Calenberger Land
Hemmingen
Harald Gries

Harald Gries ist von der Region Hannover für sein ehrenamtliches Engagement geehrt worden. Der Arnumer leitet seit zwölf Jahren die Arbeitsgemeinschaft der Hemminger Sportvereine.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gehrden
Nahid Nateqi ist seit mehreren Jahren in der Flüchtlingshilfe aktiv.

Für ihr ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe ist die Gehrdenerin Nahid Nateqi am Freitag von Regionspräsident Hauke Jagau geehrt worden. In einem Gespräch erklärt sie, worin ihre Motivation besteht und welche Probleme die Integrationsarbeit derzeit erschweren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Unkontrolliert sprudelt das Wasser aus drei Löchern im Rasen. Feuerwehrleute legen Sandsäcke aus, um das Haus vor dem Wasser zu schützen.

Ungewöhnlicher Einsatz für die Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen: Mit Sandsäcken und Pumpen versuchten 13 Einsatzkräfte am Freitagnachmittag, ein Einfamilienhaus an der Kaltenbornstraße vor unkontrolliert sprudelndem Wasser aus dem Garten zu schützen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Aktive der Feuerwehr Egestorf beseitigen an der Straße Am Schützenplatz einen vom Orkan angebrochenen Baum.

Die Freiwillige Feuerwehr im Barsinghäuser Stadtgebiet hat am Tag nach dem Orkan Friederike eine positive Bilanz der Einsätze gezogen. Rund 200 Aktive aus 16 Ortsfeuerwehren waren während des Sturms bei mehr als 60 Einsätzen gefordert. Auch am Freitag mussten Feuerwehrleute schon wieder ausrücken.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Im Deister sind zahlreiche Bäume vom Orkan Friederike umgeworfen worden - so wie hier unweit des Egestorfer Kirchwegs in Barsinghausen.

Der Orkan Friederike hat im Deister erhebliche Verwüstungen angerichtet. Tausende von Bäumen sind umgeworfen worden. Die Forstbehörden rechnen mit extrem viel Arbeit in den nächsten Monaten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Die Führungsmannschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes und seiner Unternehmen ist stolz auf die Jahresbilanz: Bernd Dierßen (von links), Kerstin Busch, Bastian Hellberg, Steffen Heyerhorst, Günter Distelrath und Jan Baßler.

Die Modernisierung geht weiter: Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) will auch in diesem Jahr in seine Sportschulen in Barsinghausen investieren. Auch Nachwuchsarbeit, die Würdigung von Ehrenamtlichen und die Digitalisierung stehen im Fokus des Verbands. 

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ronnenberg
Ronnenberger Johanniter verabschieden ihren langjährigen Chef Christian Bauer (Mitte).

Christian Bauer verlässt die Johanniter-Dienststelle in Ronnenberg. Er wird Vorstandsmitglied im Regionalverband Harz-Heide. 

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gehrden
Die junge Pianistin Sina Kloke ist in Gehrden mit ihrem Programm "Echoes of Bach" zu hören.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Weltklassik am Klavier“ gastiert die Pianistin Sina Kloke am Sonntag, 28. Januar, im Bürgersaal des Gehrdener Rathauses.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Harkenbleck/Wilkenburg
Der Radweg zwischen Harkenbleck und Wilkenburg ist überflutet.

Der Radweg an der Kreisstraße 222 zwischen Harkenbleck und Wilkenburg ist überflutet. Warnschilder machen auf die Gefahr aufmerksam.

  • Kommentare
mehr
Gehrden
Einsatzkräfte der Ortswehr Redderse beseitigen einen umgestürzten Baum

Das Sturmtief „Friederike“ hat am Benther und am Gehrdener Berg seine Spuren hinterlassen. Zahlreiche Wege sind blockiert, umgeknickte Bäume drohen noch umzustürzen. Die Waldgebiet sollten deshalb vorerst nicht betreten werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Die Barsinghäuser Polizei hat die Calenberger Straße nach dem Unfall rund drei Stunden lang gesperrt.

Auf eisglatter Straße ist ein 26-Jähriger mit seinem Kleintransporter am frühen Freitagmorgen auf der Calenberger Straße in den Gegenverkehr gerutscht. Bei dem Zusammenstoß sind zwei Menschen verletzt worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lauenau
Mit traditionell mongolischen und iranischen Instrumenten und Gesangstechniken begeistert Seeda das Publikum.

Die Musikgruppe Seeda spielt am Sonnabend, 20. Januar, traditionelle Musik aus der Mongolei und dem Iran im Kesselhaus Lauenau. Die orientalischen Klänge erzeugen die Musiker mit uralten Gesangstechniken und Instrumenten aus ihrer Heimat. 

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Region
Hannover