Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Ärger über Knöllchen an der Bar Celona
Umland Garbsen Ärger über Knöllchen an der Bar Celona
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 14.09.2018
Rund um die Bar Celona sind am Wochenende regelmäßig alle Parkplätze belegt. Quelle: Gerko Naumann
Marienwerder/Letter

Für mehrere Gäste der Finca & Bar Celona in Marienwerder endete ein eigentlich entspannter Sonntagvormittag mit einer unangenehmen Überraschung – in Form eines Knöllchens an der Windschutzscheibe. Zu denen, die wegen Falschparkens demnächst vermutlich eine Strafe bezahlen müssen, gehört auch eine Frau aus Letter.

Sie ärgert sich darüber sehr, weil sie sich zu Unrecht beschuldigt fühlt. Die Letteranerin schildert, dass alle Parkplätze rund um das Restaurant belegt waren. Dazu gibt es auch den Ersatzparkplatz direkt gegenüber nicht mehr, dort wird für den Wissenschafts- und Technologiepark Hannover gebaut. Also entschieden sich von Glischikski und ihr Mann, auf einer benachbarten Wiese zu parken – so wie mindestens 20 Autofahrer vor ihnen. „Wir haben extra etwas abseits des Grünstreifens geparkt. Dort standen keine Schilder, die das untersagt hätten“, berichtet die Letteranerin.

Der ehemalige Ausweichparkplatz gegenüber der Finca ist derzeit eine Baustelle. Quelle: Gerko Naumann

Betriebsleiterin Yvonne Stuppnig von der Finca Hannover Gastro kennt das Problem. „Mir zeigen immer wieder Gäste ihre Knöllchen, das ist für die Leute natürlich ärgerlich“, sagt sie. Verantwortlich sei jedoch die Stadt Hannover.

Und für die ist die Sache klar: Es sei „in den öffentlichen Anlagen verboten, außerhalb der dafür vorgesehenen Straßen, Wege und Plätze Fahrzeuge abzustellen“, teilt Stadtsprecher Dennis Dix mit. Weil es neben der Finca immer wieder Verstöße dagegen gab, kontrollierten Mitarbeiter der Stadt dort auch regelmäßig. Immerhin: Kürzlich wurden an der besagten Stelle schwere Steine aufgestellt. „Um weiteren Missnutzungen vorzubeugen“, wie Dix sagt. Für die Besucherin aus Letter und viele andere kommt diese Maßnahme dagegen zu spät.

Diese Steine sollen Autofahrern anzeigen, dass sie hier nicht parken dürfen. Quelle: Gerko Naumann

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Soll Langenhagen die Klage gegen Fluglärm unterstützen? Nach den Linken diskutieren nun auch SPD und Grüne darüber. Die Anwohner-Initiative BON-HA durfte unterdessen im Ministerium vorsprechen.

10.09.2018

Mit einem Festgottesdienst hat die katholische Kirchengemeinde St. Raphael an die Weihe ihres Gotteshauses vor 50 Jahren erinnert. Viele Ehrengäste betonten die Bedeutung der Gemeinde für Garbsen.

13.09.2018

Es war eine bunte Party auf dem Pausenhof der Grundschule Horst: Eltern, Erzieher und natürlich Kinder aus dem Hort Horthausen haben das zehnjährige Bestehen der Einrichtung gefeiert.

13.09.2018