Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Fotoworkshop in den Klöstern Marienwerder und Mariensee
Umland Garbsen Fotoworkshop in den Klöstern Marienwerder und Mariensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 01.06.2018
Das Kloster in Mariensee Quelle: Nadine Kirst
Mariensee

Es soll für die Teilnehmer ein ganz besonderes Erlebnis werden. Zu einem zweitägigen Foto-Workshop mit Radtour lädt die Klosterkammer Hannover Hobbyfotografen in die Klöster Marienwerder und Mariensee ein. Die Teilnehmer starten am Sonnabend, 9. Juni, um 9 Uhr in Marienwerder. Dort können Kirche und Friedhof fotografiert werden.

Dann folgt eine gemeinsame Radtour zum Kloster Mariensee. Klostergebäude und der Klostergarten stehen im Fokus der Bildkünstler. Die unterschiedlichen Blickwinkel der Workshop-Teilnehmer sollen im Mittelpunkt der Arbeit stehen. Am Sonntag, 10. Juni, werden die Bilder betrachtet und analysiert. Die Teilnehmer sollen eine Fotoserie entwickeln und sie der Gruppe vorstellen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll eine Auswahl der Bilder auf einer großformatigen Foto-Installation präsentiert werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro für Erwachsene und 80 Euro für Studierende und Schüler. Enthalten sind die Übernachtung im Kloster Mariensee sowie Verpflegung für den zweiten Tag. Für den Transport des Gepäcks vom Kloster Marienwerder zum Kloster Mariensee wird gesorgt.

Verpflegung für die Radtour sowie Laptops für die Fotoauswahl am zweiten Tag müssen die Teilnehmer mitbringen. Fragen zum Workshop „Click im Kloster“ beantwortet Nadine Süßmilch, von der Stabsstelle Presse und Kommunikation der Klosterkammer Hannover, Telefon (0511) 34826-102. Die Anmeldungen ist unter info@klosterkammer.de möglich, es gilt das „Windhund-Prinzip“, die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Von Mirko Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein wenig düster, emotional, fast schamanenhaft – so umschreiben die Kritiker die Musik von Lula Pena. Die außergewöhnliche Künstlerin kommt am Montag, 28. Mai, für einen Auftritt ins Schloss Landestrost.

28.05.2018

Der Fischerkreidag in Steinhude bietet am Wochenende, 26. und 27. Mai, eine vielseitige Mischung aus Torfkahnkorso, Brassenschlag, Musik und maritimer Flaniermeile.

27.05.2018

Der Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag ist für die Museumsmühlen der Region gleichzeitig Auftakt zur Schausaison. Vier Mühlen in Neustadt und Wunstorf öffnen dann ihre Pforten

20.05.2018