Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Meyenfelder sammeln Ideen zum Dorffest
Umland Garbsen Meyenfelder sammeln Ideen zum Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.07.2018
Meyenfelder Bürger sammeln Ideen zum Dorffest im September und funktionieren kurzerhand die Vespa von Christina Hahne-Erz (sitzend) mit einem Blumentopf zum mobilen Garten um. Quelle: Jutta Grätz
Anzeige
Meyenfeld

Dass die Meyenfelder mit viel Fantasie und Liebe zum Detail feiern können, haben sie vor zehn Jahren zum 750-jährigen Bestehen des Stadtteils bewiesen. Meyenfeld wurde 2008 zum Dorf der Sonnenblumen, Vogelscheuchen und blauen Fahrräder. Die Dorfgemeinschaft zeigte sich bei einem historischen Jahrmarkt, unvergessen ist Sven Russe vom Festkomitee als Nachtwächter. Und auch das Fliesenmosaik als Fenster zum Dorf und der neue Dorfplatz sind Gemeinschaftsleistungen, die nachwirken.

Zum 760-jährigen Bestehen des Ortsteils plant die Dorf-AG um Angela Thimian-Milz, Christa Türk und Heiner Oberheu für Sonnabend, 1. September, ein Dorffest mit vielen Aktionen. „Obwohl es kein offizieller Geburtstag ist, haben die Meyenfelder offensichtlich Lust zum Feiern“, sagt Thimian-Milz. Im Mittelpunkt des Fests steht ein Projekt mit mobilen Gärten, die den Ort schmücken sollen. Bürger sind eingeladen, diese zu gestalten. Ob Lastenfahrräder, bepflanzte Rollschuhe oder Blumentöpfe auf Skateboards – erlaubt ist, was gefällt und was mindestens eine Rolle hat.

Stöbern in Büchern zu mobilen Gärten: Gabriele Rinkleff (von links), Heinz Winzer, Angela Thimian-Milz, André Wacker, Christa Türk und Heiner Oberheu. Quelle: Jutta Grätz

Dorf-AG legt Wettbewerb auf

„Und ob Blumen, Kräuter oder Gemüse, die Pflanzen sollte mindestens vier Wochen halten“, sagt Gabriele Rinkleff vom Atelier Gri. Denn die mobilen Gärten sollen bereits am 5. August auf dem Sonnenblumenfeld von Heiner Oberheu an der Leistlinger Straße aufgestellt werden, um für das Fest zu werben. Die Dorf-AG will einen Wettbewerb dazu auflegen. Ideen hatten die Meyenfelder bei einem Vorbereitungstreffen schon einige – von bepflanzten Mülltonnen über Erntewagen und ein ausgemustertes Pflegebett, das Judith Hahne vom Seniorenheim Haus der Ruhe spendiert. Informationen zu den mobilen Gärten erteilt Christa Türk unter Telefon (05131) 55151.

Aktionen ergänzen das Fest

Viele Aktionen runden das Dorffest am 1. September ab: Kunsthandwerker stellen ihre Exponate von 14 bis 18 Uhr auf dem Festplatz aus. Das Dorf plant das größte Kuchenbüfett, das Meyenfeld je gesehen hat. Kuchenspenden nimmt Angelika Päplow unter Telefon (05131) 447555 entgegen. Fotoerinnerungen an die 750-Jahr-Feier sammelt André Wacker unter Telefon (0177) 6503570 und per E-Mail an meyenfeld@andrewacker.de. „Und wenn die Bürger, die 2008 historische Gewänder getragen haben, noch die gleiche Kleidergröße haben, freuen wir uns darauf, wenn sie diese tragen“, sagt Türk. Abends feiern die Meyenfelder bei einem Zeltfest. Karten gibt es nach den Sommerferien.

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 74-Jähriger Fußgänger ist am Mittwoch bei einem Unfall mit einem Lastwagen an der Ausfahrt der Amazon-Baustelle in Garbsen verletzt worden. Die Polizei warnt vor Gefahren im toten Winkel.

06.07.2018

Erneut ist es auf der A2 in Höhe Hannover am Donnerstag zu einem schweren Unfall gekommen: Ein Autofahrer ist dabei gestorben. Die Autobahn war zwischen Garbsen und der Anschlussstelle Herrenhausen zeitweise voll gesperrt.

05.07.2018

In Schloß Ricklingen befürchten die Anwohner deutlich mehr Verkehr durch das neue Sortierzentrum von Amazon in Garbsen. Die SPD will, dass künftig keine Lastwagen mehr durch den Ort fahren dürfen.

05.07.2018
Anzeige