Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen IGS richtet Weihnachtsmarkt aus
Umland Garbsen IGS richtet Weihnachtsmarkt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 06.12.2018
Die IGS-Schüler des fünften bis siebten Jahrgangs bieten auf dem Weihnachtsmarkt am 12. Dezember ihre selbstgebastelten Arbeiten an. Quelle: Archiv (A.Lütjens)
Garbsen-Mitte

Die IGS wird am Mittwoch, 12. Dezember, wieder überrannt werden von Gästen, Eltern und Geschwistern. Es ist Weihnachtsmarkt. Und der wird in der Regel so vielfältig vorbereitet und präsentiert, dass sich immer wieder Hunderte anlocken lassen.

Der Markt öffnet um 15 Uhr für drei Stunden. Ausgerichtet wird dieses Fest von den Jahrgängen fünf, sechs und sieben sowie dem Förderkreis der IGS. Kinder und Eltern bieten eine Vielzahl von adventlichen und internationalen Speisen an, dazu Getränke und Gebasteltes. Der Erlös fließt über den Förderkreis zurück in die Schule.

Während des Marktes laden der Schülerrat der IGS und der Integrationsbeirat der Stadt Garbsen Kinder und ihre Eltern aus Flüchtlingsheimen der Stadt ein, um mit ihnen ab 15.30 Uhr ein kleines Fest mit Showprogramm im Forum zu feiern. Die Schüler der zehnten Klassen haben Geschenke gesammelt und verpackt. Die kleinen Aufmerksamkeiten werden den Kindern aus den Flüchtlingsheimen am Ende der Veranstaltung feierlich übergeben. Eingeladen sind alle Familien, Freunde und Interessierten.

Von Markus Holz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Von-Woyna-Brücke in Schloß Ricklingen darf künftig nicht mehr von Lkw ab 7,5 Tonnen befahren werden. Die Stadt will Verbotsschilder aufstellen. Die Verkehrsbelastung im Ort ist trotzdem hoch.

09.12.2018

Die Weihnachtsmarkt-Saison in Garbsen beginnt. Hier finden Sie alle Infos zu Beginn, Dauer, Öffnungszeiten, Adressen, Orten und Besonderheiten der Weihnachtsmärkte in der Stadt.

06.12.2018

Drei Tage Dauerregen, danach sind die Wege im Stadtpark nur noch mit Gummistiefeln zu begehen. Das Ärgernis soll ein Ende haben: Stadt und Region wollen 225.000 Euro investieren.

06.12.2018