Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Jazzclub Garbsen präsentiert Jessica Born
Umland Garbsen Jazzclub Garbsen präsentiert Jessica Born
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 27.07.2018
Die Sängerin Jessica Born und ihre Band sind auf Einladung des Jazzclubs Garbsen zu Gast in Hesses Ziegeleischeune. Quelle: Foto: Privat
Berenbostel

Ob Jazz, Blues, Soul oder Gospel: Sängerin Jessica Born ist ein Phänomen. Ihre Bühnenpräsenz und ihre Stimmgewalt packen die Zuhörer schnell und mit großer Wucht. Dabei beherrscht sie die stillen, sehr gefühlvollen Töne ebenso wie die leidenschaftlichen. Der Jazzclub Garbsen präsentiert die Künstlerin und ihre Band am Sonnabend, 4. August, in Hesses Ziegeleischeune an der Robert-Hesse-Straße. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

Jessica Born, 1974 in Aschaffenburg geboren, entdeckte schon früh ihre große Leidenschaft für Musik und Gesang. Seit ihrem 14. Lebensjahr steht sie regelmäßig auf der Bühne. Mit 18 Jahren sang sie beim renommierten SWF-Bluesfestival in Lahnstein.

Die Musikpresse feiert sich wegen ihrer unverwechselbar eindringlichen Stimme mit schwarzem Timbre. Ihre außergewöhnliche Stimme mit unverkennbarem Charakter geht sofort unter die Haut. Die charismatische Sängerin teilte die Bühne bereits unter anderem mit Weltstars wie Luther Allison, den Blues Brothers, B.B. King und Eric Burdon.

Karten für das Konzert mit Jessica Born kosten 20, ermäßig 17 Euro. Reservierungen sind möglich unter Telefon (01 77) 9 60 12 73, im Internet auf www. jazzclub-garbsen.de und soweit verfügbar, an der Abendkasse. Weitere Informationen gibt es unter www.jazzclub-garbsen.de und auf www.jessicaborn.de.

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wunstorf Wunstorf/Garbsen/Seelze - Amazon: Kritik an Garbsen wächst

Die Kritik an Garbsens Stadtverwaltung wird lauter: Wunstorf und Seelze fordern Informationen und Gespräche über ein Verkehrskonzept rund um das Amazon-Sortierzentrum.

26.07.2018

Der massive Ast einer Eiche ist am Donnerstag auf dem Parkplatz des Wilhelm-Maxen-Hauses auf drei Autos gestürzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 2000 Euro.

26.07.2018

Das neue Programm des Mädchen- und Frauenzentrums für die zweite Jahreshälfte ist erschienen. Es umfasst Angebote aus den Bereichen Beratung, Begegnung, Bildung und Kreativität.

26.07.2018