Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bürger gestalten den Spielplatz mit
Umland Garbsen Nachrichten Bürger gestalten den Spielplatz mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.07.2017
Der Spielplatz an der Corithstraße ist in keinem guten Zustand und wird kaum noch von Kindern genutzt. Quelle: Gerko Naumann
Anzeige
Berenbostel

Quartiersmanager Marc Müller-de Buhr wird den Anwohnern bei dem Treffen den aktuellen Stand der Sanierung des Wohngebiets Berenbostel-Kronsberg berichten. Auch Mitarbeiter der Verwaltung der Stadt Garbsen und des Landschaftsarchitekturbüros Spalink-Sievers stehen für Fragen und Anregungen zu den weiteren Plänen bereit.

Im Mittelpunkt steht derzeit die Umgestaltung des Spielplatzes an der Corinthstraße. Der wurde zuletzt nur noch von wenigen Kindern genutzt. Deshalb soll er zu einem Treffpunkt für Jugendliche ab zwölf Jahren umgestaltet werden. Dazu werden "altersgerechte Spiel- und Freizeitgeräte" aufgestellt, wie es aus der Stadtverwaltung heißt. Die Jugendlichen aus dem Quartier hatten bei der Auswahl Mitspracherecht.

Die Aufwertung des Stadtteils Berenbostel-Kronsberg wird aus dem bundesweiten Programm Soziale Stadt finanziert. Insgesamt fließen dafür 9,7 Millionen Euro, die jeweils zu einem Drittel von Bund, Land und Stadt Garbsen bezahlt werden.

Von Gerko Naumann

Das Schützen- und Erntefest in Schloß Ricklingen wird vom 25. bis 27. August gefeiert. Bis dahin werden der Mini-, Kinder-, Jugend-, Bürger-, Schützen- und Seniorenkönig noch ermittelt. Geschossen wird am 8., 11. und 12. August, bevor am 12. August die Proklamation ansteht.

24.07.2017

Wie geht es weiter mit dem Projekt X? Das Streetworking der "Gruppe Jugendhilfe" wurde vor vier Jahren gestartet, als eine Gruppe gewaltbereiter junger Leute den Stadtteil Auf der Horst aufmischte. Trauriger Höhepunkt: der Brand der Willehadi-Kirche. Der Vertrag mit dem Projekt X läuft Ende des Jahres aus. Zum wiederholten Mal stellt die SPD den Antrag, Teile der Aufgaben in städtische Hände zu nehmen - auch mit mehr Personal.

27.07.2017

Die Garbsener Feuerwehr hat am Sonnabendabend einen Mauersegler befreit. Das Tier hatte sich in einer Jalousie in sieben Meter Höhe verheddert. Die Rettung dauerte etwa 34 Minuten.

23.07.2017
Anzeige