Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten So feierten die Garbsener früher ihre Kirchenfeste
Umland Garbsen Nachrichten So feierten die Garbsener früher ihre Kirchenfeste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 20.05.2018
Havelse, Bocksbartweg, Katholische Kirche, Originalfoto: R. Guthmann, Stadtarchiv Garbsen, Registratursignatur: 06-116, CC-BY-SA 3.0 Quelle: Rudolf Guthmann
Anzeige
Garbsen

 Eines hat sich in Garbsen nicht geändert: Bis heute richten die Kirchen in Garbsen große Feste zu den christlichen Feiertagen aus. Der Fotograf Rudolf Guthmann zog 1953 nach Havelse und dokumentierte fortan den Wandel der Stadt. Auch bei Festlichkeiten, wie hier im Evangelischen Gemeindehaus (Schulstraße) oder in der Katholischen Kirche (Bocksbartweg) war Guthmann dabei und hielt die Geschehnisse auf seiner Kamera fest. Die Originalfotos liegen heute im Stadtarchiv Garbsen. 

Kirchenfeste wurden in Garbsen schon lange gefeiert. Diese Fotos  aus Havelse stammen von dem Fotografen Rudolf Guthmann. (Stadtarchiv Garbsen, CC-BY-SA 3.0)

Von Joanna von Graefe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kyri Schrader, Suse Ilse und Günter Lüdeking stellen ab 24. Mai gemeinsam in der Steinhuder Kunstscheune aus. Die Besucher sehen Malerei und Schmuck.

20.05.2018
Nachrichten Unsere Veranstaltungstipps - Das ist am Wochenende in Garbsen los

Schon wieder steht ein langes Wochenende vor der Tür. Und in Garbsen stehen die Tafelfreuden und das ParkPanoptikum im Stadtpark im Programm. Außerdem treffen sich die Sennenhunde. 

17.05.2018

Die Verwaltung hat im Ortsrat Garbsen erstmals Zeichnungen von der geplanten Parkour-Anlage im Stadtteil Auf der Horst vorgestellt. Die Politiker lobten das Konzept, vermissen aber Laternen. 

20.05.2018
Anzeige